Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 25.02.2018 18:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 63 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Wesensveränderung bei Kastration
#1BeitragVerfasst: 18.11.2009 19:39 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 11710
Wohnort: Celle
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Da Molgi´s Stichtag für die Kastration der 18.12. ist wollte ich mal nachfragen wie sich eure Kater danach verändert haben. Ich habe so ein bißchen Angst davor das er sich komplett einmal umkrempelt. Das er sich super total verändert. Mausi haben wir ja bekommen da war sie schon kastriert. Anders kannten wir sie ja gra nicht.
Ich hoffe nur das der Kleine das gut übersteht und sich nicht all zu viel verändert vom Wesen her!

_________________
Bild
Grüße sendet Nicole mit Vanessa, Mausi u. Mogli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#2BeitragVerfasst: 18.11.2009 20:04 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Wir haben 4 Kater und nie eine Wesenveränderung nach der Kastration festgestellt.

Merlin, unser Norweger wurde im Alter von 9 Monaten kastriert - Norweger entwickeln sich manchmal langsamer, als Hauskatzen.

Arthus, unser Coonie, wurde mit 8 Monaten kastriert, da wurde es hochnötig Zeit, da er unsere kastrierten Mädchen nicht in Ruhe lassen wollte.

Tommi (Hauskatze) ist uns mit ca. 9 Monaten zugelaufen, den mussten wir sofort kastrieren lassen, da er schon kräftig markierte. War aber nach der Kastration abrupt ok.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#3BeitragVerfasst: 18.11.2009 20:07 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1298
Geschlecht: nicht angegeben
HuhuBild

Also unsere beiden Kater die schon Kastriert sind haben sich eigentlich garnicht verändert.

Aber ich muß dazu sagen,sie waren ansich schon immer ruhige,kuschelige Gesellen.

Was mir aber sofort wieder einfällt ist ,,,das meine Frau Flauschig nach der Kastra eher aufgeblüht ist,,verspielter,munterer....

Denke das es sicher auch an der " Art" jeder Katze liegt,und die /der eine so der/ die andere so reagiert.

Habe aber mal gehört das die meisten danach eher ruhiger werden sollen???

_________________
Bild
Mit einer Kindheit voller Liebe,läßt es sich ein ganzes Leben aushalten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#4BeitragVerfasst: 18.11.2009 20:20 
Mein Coonie war am 13.10 ein jahr alt, das er noch nicht makiert und ich gerne warten will bis ich ihn mit dem YimYim gemeinsam zum TA bringen kann, weiss ich noch nicht, ob sich da was aendern wird.
ich hatte allerdings schon einige Kate rund auch Katzen udn konnte noch nie eine wesentliche Veraenderung feststellen.

Es ist auch ein Trugschluss, dass Kater ruhiger werden, manche bleiben so verrueckt wie sie waren, nur das eben der Sexualtrieb weg ist.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#5BeitragVerfasst: 18.11.2009 20:28 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 2051
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Michael hat geschrieben:
Es ist auch ein Trugschluss, dass Kater ruhiger werden, manche bleiben so verrueckt wie sie waren, nur das eben der Sexualtrieb weg ist.

Das kann ich nur bestätigen. Bei Mogli und Elvis habe ich nach der Kastration nicht die Spur einer Wesensveränderung festgestellt. Irgenwie wäre es ja auch komisch, wenn sich die Charakterzüge einer Katze komplett verändern würden, ich glaube da musst du dir keine Sorgen machen. Bild
....Und Mausi wird euch dankbar sein. Bild

_________________
Bild

Grüsse aus der Zentralschweiz Mogli, Elvis & Anita


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#6BeitragVerfasst: 18.11.2009 20:35 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 11710
Wohnort: Celle
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Minka hat geschrieben:
Irgenwie wäre es ja auch komisch, wenn sich die Charakterzüge einer Katze komplett verändern würden, ich glaube da musst du dir keine Sorgen machen. Bild
....Und Mausi wird euch dankbar sein. Bild



Also ich denke ich rede im Namen von uns 3en (mein Freund,Mausi u ich) wenn ich schreiben das wir hoffen das der Kleine etwas ruhiger wird. Ist nämlich super anstrengend :puh:
:D Aber wir lieben ihn und wollen ihn nicht missen :D !!!!!!!!!!!!!

_________________
Bild
Grüße sendet Nicole mit Vanessa, Mausi u. Mogli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#7BeitragVerfasst: 18.11.2009 20:38 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19833
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Das kann ich nur bestätigen. Lady und Lucy musste ich kastrieren lassen, da sie noch klein waren, als ich sie adoptierte. An eine Wesensänderung kann ich mich nicht erinnern. Henry und Reza waren bereits kastriert.

Klar, kommt es zu Wesensänderungen, wenn z. B. ein unkastrierter Haudegen, der jahrelang auf der Pirsch nach Katzendamen war, kastriert wird. Er wird ruhiger werden, weil er seinem Fortpflanzungstrieb nicht mehr folgen muss. Auch die Katerkämpfe, die hart ausgefochten wurden, werden nicht mehr so heftig ausgetragen bzw. aufhören.

Ich denke, das ist in etwa gemeint, wenn man nach Kastrationen von Wesensveränderungen spricht.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#8BeitragVerfasst: 18.11.2009 23:50 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 14459
Wohnort: Göttingen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Michael hat geschrieben:
Es ist auch ein Trugschluss, dass Kater ruhiger werden, manche bleiben so verrueckt wie sie waren, nur das eben der Sexualtrieb weg ist.


Also, weder meine beiden Kater noch det Luder wurden nach der Kastra ruhiger Bild
Und von wegen der Sexualtrieb ist weg. Zumindest war Herr Anton ziemlich fleißig dabei als det Luder rollig war. BildIch hatte schon befürchtet det ich bald jede Menge kleine Luders hier gehabt hätte Bild
Molito hingegen guckte nur immer ziemlich dumm wenn det Luder vor seiner Nase mit de Popo wackelte Bild

_________________
Liebe Grüße von Astrid und ihren Fellnasen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#9BeitragVerfasst: 19.11.2009 07:15 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 11710
Wohnort: Celle
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
:puh: und ich dachte ich müsste auf meinen kuscheligen Kater verzichten ;)

_________________
Bild
Grüße sendet Nicole mit Vanessa, Mausi u. Mogli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#10BeitragVerfasst: 19.11.2009 10:19 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
chey hat geschrieben:
Michael hat geschrieben:

Es ist auch ein Trugschluss, dass Kater ruhiger werden, manche bleiben so verrueckt wie sie waren, nur das eben der Sexualtrieb weg ist.


Und von wegen der Sexualtrieb ist weg. Zumindest war Herr Anton ziemlich fleißig dabei als det Luder rollig war.


Unser Arthus besteigt unsere Gwennie noch immer, obwohl beide 2007 kastriert wurden. Zumindest tut er so, als ob.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Zuletzt geändert von Edda am 20.11.2009 20:38, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#11BeitragVerfasst: 19.11.2009 20:56 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 11710
Wohnort: Celle
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Edda hat geschrieben:
Unser Arthus besteigt unsere Gwennie noch immer, obwohl beide 2007 kastriert wurden. Zumindest tut er so, als ob.


Naja manche brauchen das halt :biglol: ist ja im wahren Leben auch so hihihi

_________________
Bild
Grüße sendet Nicole mit Vanessa, Mausi u. Mogli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#12BeitragVerfasst: 20.11.2009 00:15 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 14459
Wohnort: Göttingen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Bild

Herr Anton denkt wohl immer noch er sein nicht kastriert Bild

Als Felisha rollig war, und die beiden ja ständig zugange waren, dachte ich schon ich muß ne Wundsalbe für beide kaufen Bild

_________________
Liebe Grüße von Astrid und ihren Fellnasen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#13BeitragVerfasst: 12.12.2009 15:13 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 11710
Wohnort: Celle
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
So jetzt muss ich das Thema mal wieder aufgreifen, ich glaube Mogli ist jetzt soweit das er "Reif" ist. Er greift unsere Mausi an beißt ihr in den Nacken und ist auf ihrem Rücken! Haben das eben gerade gesehen. Gestern hat er geschrien in einer Tonlage die ich von ihm so noch nicht kannte und hat sich bei Mausi allerdings vorne im Hals verbissen. Ich denke es wir wirklich langsam Zeit das die Kastra gemacht wird! Zum Glück haben wir ja am Freitag den 18 schon einen festen Termin. Ich hoffe die Woche überstehen wir noch. Bin nämlich soch über sein Verhalten schon erschrocken! Und die arme Mausi hat keine Ahnung was er überhaupt von ihr will und er ist total aggresiv, was sie verständlicherweise total ankotzt!!!
Bitte Daumendrück das wir die Woche einigermaßen Streßfrei überstehen und das seine Kastra gut läuft am Freitag!

_________________
Bild
Grüße sendet Nicole mit Vanessa, Mausi u. Mogli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#14BeitragVerfasst: 12.12.2009 17:14 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1298
Geschlecht: nicht angegeben
Oha seine erste Erfahrung,,und seine letzte zugleichBild

Mh also ich kenne das vom hören sagen nur so das sich die weibchen nur von den Katern " besteigen" lassen wenn sie rollig sind,bzw die Kater auch nur auf die Katzen wenn diese rufen wenn sie rollig sind,,so wie " okay ich machs aber gib ruhe"Bild

Da hast du ja dann einen ,,sagen wir mal Kasanowa

_________________
Bild
Mit einer Kindheit voller Liebe,läßt es sich ein ganzes Leben aushalten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#15BeitragVerfasst: 13.12.2009 11:25 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 11710
Wohnort: Celle
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Ja voll den Kasanova! Er hat es gestern noch ein paar mal versucht so dass wir beschlossen haben das er alleine im Wohnzimmer schlafen muss und Mausi mit zu uns ins Schlafzimmer kommt. Sie tat mir schon leid, nu kommt ja noch hinzu das sie krank ist (schon auf dem Weg der Besserung) und nicht wirklich miauen kann durch ihre Entzündung im Hals und sich so etwas weniger wehren kann. Er ist sehr ruhelos und läuft hier immer hin und her und am besten immer an ihre Hintern ran schnuppern und rauf. Ich denke für ihn wird die Woche hart, für uns auch und auch für Mausi. Wir 3 werden froh sein wenn der 18 gekommen ist. Ich denke auch für Mogli ist es komisch. Er weiß nicht wohin mit sich. Ich versuche es mit viel kuscheln. Ich überlege nur wie ich es in der Woche mache. Normalerweise lasse ich beide drin. Da ich Mausi aber nicht verärgern möchte weil sie es ja dann den ganzen Tag erstragen muss und sich irgendwie wehren muss bin ich am überlegen ob ich sie dann den Tag draußen lasse und abends wenn wir da sind rein hole. Problem dabei ist aber, sie ist ja krank. Die hat zwar nicht gesagt das sie drin bleiben muss aber eine Stunde und ein paar Stunden sind ein unterschied. (sie hat Mausi übringens für ihr dickes, flauschiges Winterfell gelobt :rotverlegen ) Mhh da weiß man dann wenigstens das die Mieze Mau es doch schon gut hat und man doch ein paar Sachen richtig macht *stolz*
Mal gucken wie ich das Problem löse *ratlos*

_________________
Bild
Grüße sendet Nicole mit Vanessa, Mausi u. Mogli


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 63 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker