Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 25.02.2018 18:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 83 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags:
#31BeitragVerfasst: 05.01.2010 21:27 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 1147
Wohnort: Bayern
Geschlecht: nicht angegeben
die arme Maus, drück ihr die Daumen, dass es ihr bald wieder besser geht.

_________________
LG
Doris mit Gismo,Tigger, Shanti und Kitty und den 2 Border Collies (Timmy und Luna) und den 3 Collies (Chester, Rex und Miley)
und Lisa, Shila, Rex und Jack ganz tief im meinem Herzen


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#32BeitragVerfasst: 05.01.2010 22:07 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 6645
Wohnort: Krefeld
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 7
Die sagte schon, dass Lilly eine richtig schwere OP hatte. Die Narbe ist dreimal länger, als bei einer gewöhnlichen Kastration. :(

Jetzt liegt sie nur noch herum. Wir können sie sogar anfassen, streicheln. Das kennen wir von ihr so gar nicht.

Lilly ist wirklich fix und fertig (und wir auch). Habe gerade noch einmal die angerufen. Wir machen uns riesige Sorgen.

Sie meinte, dass wir Morgen mit Lilly kommen müssen, wenn sie dann nicht anders ist. Morgen sollte sie wenigstens ein wenig herumlaufen.

Hoffentlich klappt das. :girlpet:

_________________
LG
Rosi
Nano, Max, Lilly, Cutie--Pie
Tigerchen, Dennis, Alba (Minchen) und Mümpel im Herzen

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele [size=85](Clebert)[/size]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#33BeitragVerfasst: 05.01.2010 22:12 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Arme Lilly :Gutebesserung

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#34BeitragVerfasst: 06.01.2010 07:43 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Cordula, Kiwi lag auch den Rest des Tages nach ihrer großen Zahn-OP nur rum. In der Zeit konnte ich sie knuddeln und beschmusen ohne Ende... Bild

Wie war denn Lilly's Nacht? Zumindest ein wenig fressen und trinken sollte sie heute schon, das muss auch gar nicht so viel sein. Aber anders wirst du ja das AB nicht in sie hineinbekommen. Und AB auf nüchternen Magen wäre auch nicht so gut... Bild Ich hoffe doch sehr, dass du ihr auch Schmerzmittel gibst?

Weiterhin ganz viele Daumen für Lilly... Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#35BeitragVerfasst: 06.01.2010 09:31 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 13574
Wohnort: BaWü
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Ja, da schließ ich mich an.
Wie war denn die Nacht?
Und wirklich, man darf auch nicht vergessen, daß es schon heftig ist, so ein massiver Eingriff...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#36BeitragVerfasst: 06.01.2010 10:30 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 6645
Wohnort: Krefeld
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 7
Die Nacht war ruhig. Lilly verkriecht sich allerdings. Sie hat weder gefressen, noch getrunken (zumindest in der Zeit, wo ich sie sehe).

Gestern hatte sie auf Karen's Kissen gemacht - seither habe Lilly auch nicht in der Ka-Toilette gesehen.

Sie ist von der Höhle des Kratzbaumes umgezogen unter unser Bett. Das war die einzige Bewegung bis jetzt. Ansonsten schläft sie.

Wenn ich unter das Bett schaue, schaut sie allerdings zurück. Sie reagiert also. Viel los ist mit Lilly allerdings nicht.

Habe auch heute Morgen schon mit der telefoniert. Später werden wir noch einmal sprechen, weil sie hören möchte, was Lilly so macht. AB hat Lilly bis Morgen Abend und Schmerzmittel müßte auch noch etwas wirken.

Das ist ganz schön heftig ...... Bild

_________________
LG
Rosi
Nano, Max, Lilly, Cutie--Pie
Tigerchen, Dennis, Alba (Minchen) und Mümpel im Herzen

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele [size=85](Clebert)[/size]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#37BeitragVerfasst: 06.01.2010 10:41 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Die kleine Maus ist einfach kaputt - so eine OP muss sie erst verkraften (hatte selbst vor einigen Jahren eine Gebärmutterentfernung, man braucht schon ein bisschen Zeit, um sich davon zu erholen). Wie schafft ihr es denn, ihr die Medis zu geben? Gerade in den ersten 2 Tagen sind die Schmerzmittel sehr wichtig. Ich drücke weiterhin fest die Daumen, dass sie sich bald erholt.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#38BeitragVerfasst: 06.01.2010 10:47 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Wenn Lilly unter eurem Bett liegen möchte, spricht da ja überhaupt nichts gegen. Ich würde ihr etwas zu fressen oder trinken dort drunter stellen und die Tür schließen, in der Hoffnung, dass sie irgendwann dabei geht. Am besten natürlich das, was sie am liebsten frisst - und sei es Joghurt und Putenaufschnitt... Bild

Schmerzmittel für die nächsten Tage solltest du dir unbedingt besorgen! Bei so etwas Heftigem sind die Schmerzen nicht nach 2 Tagen weg. Und Schmerzfreiheit fördert wieder das normale Verhalten, wozu dann auch Fressen gehört. Stell dir mal vor, du selber hättest eine Gebärmutter- und Blasenentzündung gleichzeitig... Bild

Alles Liebe weiterhin für Lilly... Bild Bild Bild Bild Bild

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#39BeitragVerfasst: 06.01.2010 11:20 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 13574
Wohnort: BaWü
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Mannomann!
Vielleicht bekommt sieja im Lauf des Tages noch etwas Apetitt...daß sie nix trinkt, find ich schon merkwürdig, meine Katzen hatten nach Vollnarkosen immer viel Durst, aber jede reagiert anders.
Weiterhin gute Besserung!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#40BeitragVerfasst: 06.01.2010 16:31 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 11710
Wohnort: Celle
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Die Mausi war mal in Narkose und hat auch fast 1,5 Tage gebraucht bis siefast wieder normal war! Ist schon hart sowas!
Witehin Daumendrück!

_________________
Bild
Grüße sendet Nicole mit Vanessa, Mausi u. Mogli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#41BeitragVerfasst: 06.01.2010 18:12 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 6645
Wohnort: Krefeld
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 7
Lilly ist nun endlich unter dem Bett hervorgekommen. Sie hat getrunken, war auf der Katzentoilette und hat eine Kleinigkeit - wirklich sehr wenig - gefressen.

Gott sei Dank.

Und sie läuft herum und hat den Max begrüßt. Der Nano hat sie vorhin mal angeknurrt, dann hat er Lilly abgeschnüffelt, am Schluß wurde Lilly abgeleckt. Dann hat er sich ein Weilchen zu ihr unter das Bett gelegt, bis es ihm zu langweilig wurde.

Aber sie läuft herum. Darüber freuen wir uns unglaublich! :girlhuepfen

Morgen Abend müssen wir das AB geben. Wenn das nicht klappt, fahren wir zum TA, weil sie ohne AB nicht bleiben kann.

Da Lilly herumläuft - mit aufgerichteten "Pinsel" -, macht sie momentan nicht den Eindruck, dass sie Schmerzen hat. Ich werde aber Morgen noch einmal bei der anrufen und nach einem Schmerzmittel fragen.

Oder kennt Ihr da etwas?

_________________
LG
Rosi
Nano, Max, Lilly, Cutie--Pie
Tigerchen, Dennis, Alba (Minchen) und Mümpel im Herzen

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele [size=85](Clebert)[/size]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#42BeitragVerfasst: 06.01.2010 18:31 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Ich kenne jetzt nur Metacam oder Tolfedine.

Cordula, wenn deine dir erzählt, dass Schmerzmittelgabe weiterhin nicht notwendig ist, dann bestehe bitte trotzdem darauf! Eine Katze nach einer OP nicht für einen angemessenen Zeitraum schmerzfrei zu halten, grenzt an Tierquälerei. Manche haben immer noch das Argument, dass sich die Katze ja wegen der Narbe nicht so bewegen soll und deswegen "das bisschen Schmerzen" gut wäre, ihren Bewegungsdrang einzudämmen. Das ist totaler Blödsinn. Katzen empfinden Schmerzen genau wie wir - es ist ihnen aber angeboren, sie nicht zu zeigen.

Nach meiner Einschätzung sollte sie bei einer OP in dieser Größenordnung für gut eine Woche Schmerzmittel bekommen. Die letzten Tage kannst du ja eine geringere Dosis versuchen... Dass Lilly nicht hoch springt bzw. an den Fäden knabbert, ist dann leider deine Aufgabe... Bild


Edit: Hier noch eine Dissertation zur Schmerzmedikation

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#43BeitragVerfasst: 06.01.2010 18:40 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Schön, dass Lilly jetzt wieder frisst und trinkt. Dann hat sie das Schlimmste überstanden. Schmerzmittel würde ich auch lieber etwas länger geben.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#44BeitragVerfasst: 06.01.2010 18:42 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19833
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Rosi hat geschrieben:
Ich werde aber Morgen noch einmal bei der anrufen und nach einem Schmerzmittel fragen.

Oder kennt Ihr da etwas?


Bitte keine Selbstmedikation, kläre die Frage nach evtl. Schmerzmitteln bitte mit der ab, sie können das je nach Schweregrad der OP, besser einschätzen. Nach OPs haben meine Tiere immer für 3 bis 4 Tage Schmerzmittel bekommen. Ich wurde auch schon mehrmals operiert und habe die Erfahrung gemacht, dass normaler Weise für einen längeren Zeitraum keine Schmerzmittel nötig sind, außer bei OPs am Knochengerüst. Der Restschmerz ist erträglich, weitaus schlimmer ist es, ständig einen benebelten Kopf zu haben.

Was die ABs betrifft, kannst Du die auf ein Langzeitantibiotikum ansprechen, das wirkt ca. 14 Tage, muss aber gespritzt werden. Somit hättet Ihr die leidige Tablettengabe nicht.

Weiterhin gute Besserung für Lilly!!

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#45BeitragVerfasst: 06.01.2010 18:47 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Na, dass Cordula die Frage, WELCHES Schmerzmittel sie geben soll und auch die entsprechende Dosis dazu, mit ihrem TA abspricht, war für mich klar. Ohne TA bekommt man diese Medikamente ohnehin nicht.

Und dass eine Katze bei der richtigen Dosis 'benebelt' ist, halte ich eher für unwahrscheinlich. Normalerweise ist sie dann einfach 'nur' schmerzfrei.

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 83 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker