Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 23.02.2018 07:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Kastration
#1BeitragVerfasst: 22.01.2008 16:55 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 127
Wohnort: Nordrein Westfalen
Geschlecht: nicht angegeben
Da wir Ruby jetzt bald kastrieren lassen wollen, dachte ich mir ich frag mal nach was ihr so bezahlt habt und wie lange das alles gedauert hat bis es überstanden war. Mit was ich rechnen muss und wie ich mit ihr umgehe wenn sie wieder kommt und so.

_________________
ganz liebe Grüße von

Engelchen, Diego und Luby


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#2BeitragVerfasst: 22.01.2008 17:57 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 3675
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Engelchen!

Unsere Nelly wurde vor 3Monaten kastriert und wir mußte 89,50Euro bezahlen.

Sie hatte die OP sehr gut weg gesteckt.Um 15Uhr holte mein Mann sie ab und ich dachte sie wird erstmal für den Rest des Tages mehr oder weniger schlafen.Erst mal war sie natürlich noch etwas benommen und wankte erst mal zum Katzenklo,aber nach 2Stunden war sie schon wieder dabei halbwegs zu toben,spielen und wollte überall rauf-Hilfe!!Ich hatte echt die liebe müh sie da etwas zurück zu halten weil ich Angst um die frische Naht hatte.
Gefressen hatte sie auch gleich wieder,man merkte sie hatte einen Bärenhunger,lach!
Das einzige blöde war das sie ne Halskrause auf hatte und damit konnte sie sich zuerst überhaupt nicht anfreunden.Sie lief zuerst damit nur geduckt durch die Wohnung und rannte auch überall gegen.
Ich nahm sie dann ab weil ich es nicht mehr mit ansehen konnte,aber da ging sie gleich an die Narbe ran Bild
Also wieder rauf das doofe Ding.
Ich schnitt die Krause aber ein ganzes Stück kürzer,da konnte sie dann auch besser mit fressen und das klappte besser.Wenn sie zum schmusen auf mein Schoß kam nahm ich es immer ab und das genoß sie sichtlich(und ich auch Bild)
Nach 3Tagen sollten wir zur Kontrolle noch mal zum Doc und da war die Narbe schon so super verheilt das wir das olle Ding ablassen konnten.
In der ersten Nacht machten wir alle Türen zu,so das Nelly nur im Schlafzimmer und durch den Flur ins Bad zum Klo konnte.Sie schlief auch artig mit im Bett.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#3BeitragVerfasst: 22.01.2008 21:11 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 189
Wohnort: Plauen
Geschlecht: nicht angegeben
Hi

meine war vor 3 Wochen "dran" und bezahlt hab ich 70 EUR. Am Tag der OP war sie echt total down, nur geschlafen, es wird dir das Herz bluten, wenn du das Tierchen so torkeln siehst, aber ab dem 2. Tag gehts deutlich bergauf. Du musst nur aufpassen, dass sie nich so viel hopst wegen Naht aufreißen...aber mach ihr n Platz an/auf der Heizung zurecht, sie wollen es am OP-Tag warm, meine lag nur auf der Heizung und hat geschlafen (direkt auf der Heizung hat sie noch nie gemacht und machts auch jetzt nicht mehr.

Aber keine Angst, auch deine Süße wirds überstehen.

Meine ist wieder fit wie n Turnschuh und n leichter Fellflaum ist auch schon wieder da - meine Micky (Fast)Nacktbauch Bild Bild Bild Bild Bild


MfG

xena

_________________
Meine zuckersüßen Raubtiere fetzen hier sicher grad durch die Hütte...:)

Hunde kommen, wenn sie gerufen werden. Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück 8-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#4BeitragVerfasst: 23.01.2008 20:33 
Offline
Stammkatze
Stammkatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 346
Wohnort: Hockenheim
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo!

Also ich weiß von unserm TA dass es bei Katzen 65, bei Katern 55 Euro kostet. Meine sind erst nächste Woche dran und ich habe schon ein bissel Angst vor dem ersten Tag. Bild Von einer Freundin weiß ich dass ihre Kleine am ersten Tag noch etwas "daneben" war und ziemlich gejammert hat, am zweiten Tag war aber alles wieder soweit in Ordnung.
Ist es eigentlich normal dass man die Katzen morgens abgibt und erst abends wieder abholen kann? Ich stelle mir das nicht so toll vor in völlig fremder Umgebung aufzuwachen...

LG Bianca


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#5BeitragVerfasst: 23.01.2008 20:41 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19832
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo Bianca,
herzlich willkommen Bild

Bei meiner ist das auch so, dass die Katze morgens gebracht wird und erst, wenn sie sich von der Narkose erholt hat, wieder abholen kann. Es ist besser so, denn nach dem Aufwachen sind sie ziemlich daneben, man hat alle Hände voll zu tun und muss höllisch aufpassen, wo sie hinlaufen. Sie sind in diesem Zustand ziemlich orientierungslos und können sich kaum auf den Beinen halten. Beim TA verbringen sie diese Phase in einer Gitterbox unter Rotlicht und das ist auf jeden Fall besser.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#6BeitragVerfasst: 25.01.2008 15:38 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 147
Wohnort: Baden Württemberg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo,

die Kastration bei Mia hat knapp 80 Euro gekostet und Caruso damals 50 Euro.
Ich habe beide morgens hingebracht und konnte sie um die Mittagszeit schon wieder nach Hause holen. Beide waren noch total müde, habe sich aber jeder an seinen Lieblingsplatz in der Wohnung geschleppt. Dort habe ich sie dann zugedeckt und dann haben sie ihre Narkose ausgeschlafen. ( Ich erinnere mich noch gut, dass Carusos erster Weg auf die Katzentoilette war und er erst dann wirklich schlafen konnte.)
Caruso war abends schon wieder so fit, dass er sein Schwesterchen schon ärgern wollte. Am nächsten Morgen war er ganz der alte.
Mia hatte länger daran zu knabbern (verständlich, der ganze Eingriff ist ja größer). Sie war noch ca. 2 Tage sehr vorsichtig mit allem, missbrauchte mich als Katzenlift, wenn sei aufs Sofa oder sonst wo hoch wollte. Sie setzte sich einfach hin und miaute bis ich sie hochhob.

_________________
Liebe Grüße Hatina


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker