Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 25.02.2018 18:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Ich glaube Leni ist rollig
#1BeitragVerfasst: 05.11.2013 22:25 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 03.2008
Beiträge: 150
Wohnort: Lampertheim
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Wir kommen hier einfach nicht zur Ruhe :cry:

Seit vorgestern Abend maunzt Leni ständig, unaufhörlich. Gestern habe ich dann die ersten Pippi-Lachen in der Küche auf dem Boden gefunden. Heute habe ich das dann mal genauer beobachtet, weil ich erst dachte, es wäre nur ein Versehen mit dem Pullern. Aber nein, Leni markiert... auf dem Boden, im Wäschekorb, in mein Bett, auf den Esstisch. Ich werde wahnsinnig. Ich werde morgen gleich beim TA anrufen.

Wie lange dauert denn so eine Rolligkeit? Wie lange ist der Abstand bis zur nächsten Rolligkeit? Wie gehe ich jetzt am Besten vor?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich glaube Leni ist rollig
#2BeitragVerfasst: 05.11.2013 22:28 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Das sieht mir wirklich nach einer Rolligkeit aus. Ich habe keine Ahnung, wie lange das dauert, aber der TA wird es dir sagen können. Soweit ich weiß, wird während der Rolligkeit nicht kastriert, aber der TA kann mit einer Hormongabe die Rolligkeit unterbinden und dann würde ich sie ganz schnell kastrieren lassen. Am besten gleich beide ;)

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich glaube Leni ist rollig
#3BeitragVerfasst: 05.11.2013 22:33 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19833
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Darüber hatten wir ja schon einmal geschrieben, siehe hier: Klick

In der Regel dauert eine Rolligkeit ca. eine Woche. Manche Katzen werden seltener rollig, manche öfters. Es kann sein, dass Du nach dieser Rolligkeit ein paar Wochen/Monate Ruhe hast, sie kann aber auch nach ein paar Tagen wieder einsetzen. Am besten Du berätst Dich mit Deinem TA.

:verschoben: nach "Fortpflanzung"

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Ich glaube Leni ist rollig
#4BeitragVerfasst: 05.11.2013 23:01 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak

Registriert: 06.2009
Beiträge: 966
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Tja, nun ist es ja soweit. Leni ist rollig!

Bitte mach SOFORT einen Termin zum Kastrieren!

Und ich wünsch Dir starke Nerven. Hätte es Dir mit meiner Erfahrung gern erspart.

Und in erster Linie dem Katzi, Du wirst das schon aushalten! :twisted:

Ach was: :knuddel1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich glaube Leni ist rollig
#5BeitragVerfasst: 06.11.2013 09:49 
Ich würde sofort beim TA anrufen. Bei Mini dauerte die 3 Tage und auch ich hätte sie ihr und meinen Nerven gern erspart. :knuddel1


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich glaube Leni ist rollig
#6BeitragVerfasst: 06.11.2013 12:23 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 03.2008
Beiträge: 150
Wohnort: Lampertheim
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Ich weiß, dass wir drüben schon deshalb getippselt haben. Mein Bauch hat mir gesagt, dass ich noch ein wenig warten soll, bis Leni zutraulicher wird. Ich bin natürlich nicht davon ausgegangen, dass sie zu den Frühpubertierenden gehört.

Ich rufe jetzt gleich bei meiner Bekannten (die, die mir die Katzen vermittelt hat) an, um mit ihr das Vorgehen zu besprechen (weil ich die Kastration für beide bezahlt bekomme) - ich hoffe, dass ich dann gleich heute Nachmittag beim TA noch jemand erreiche (ist ja Mittwoch).

Die ganze Nacht hat die arme Schnecke gemaunzt und dann gurrt sie auch immer so, wie eine Taube. Inzwischen streckt sie auch überall ihr Hinterteil in die Höhe - oh menno, sie tut mir so leid.

Was kann ich denn machen, wenn sie markiert? Soll ich da mit Sagrotanspray drüber, damit sie das nicht mehr riecht, also ich meine, hilft das? Ist jetzt streng sein angebracht, also soll ich mit der Wassersprühflasche spritzen, wenn ich sie beim Markieren erwische?

Ich hab jetzt echt bedenken, dass als nächstes Luna dran ist und ich irgendwie die Kurve nicht kriege, um beide gleichzeitig kastrieren zu lassen. Ich hab im Netz gelesen, dass es passieren kann, dass die Katze schon 9 Tage später wieder rollig werden kann. Was wenn dazwischen Luna rollig ist? Ich will die Beiden ja auf jeden Fall zusammen kastrieren lassen.

@ Edda

Hormongabe? Also du meinst ich könnte da was vom TA bekommen - werde ich gleich heute Mittag fragen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich glaube Leni ist rollig
#7BeitragVerfasst: 06.11.2013 12:44 
in dem Fall würde ich sie nicht mit der Wasserspritze besprühen. Sie macht in dem Sinne ja nichts falsch,sind eben ihre Instinkte. Und wenn sie nicht mehr rollig ist,denke ich,läßt sie das wieder von alleine sein. :044


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich glaube Leni ist rollig
#8BeitragVerfasst: 06.11.2013 12:55 
Ich würde sie auch nicht bestrafen, sie macht das ja nicht mit Absicht. Ich würde nach der Rolligkeit, zb wenn sie beim TA ist, alles mit Urine-Off behandeln. So hast du was zu tun wenn sie kastr. werden und lenkst dich damit ein bissle ab. ;)
Und red mit deiner Bekannten und mit dem TA um beide so schnell wie möglich kastrieren zu lassen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich glaube Leni ist rollig
#9BeitragVerfasst: 06.11.2013 17:23 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Oh nein, bestrafen geht gar nicht. Sie kann ja nichts dafür ;). Hast du schon mit dem TA gesprochen?

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich glaube Leni ist rollig
#10BeitragVerfasst: 06.11.2013 21:45 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 03.2008
Beiträge: 150
Wohnort: Lampertheim
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Ich habe heute mit der TA gesprochen und puh, was soll ich sagen... ich bin noch unwissender als vorher. Sie hat mir abgeraten nächste Woche zu kastrieren. Sie meint Leni würde dann vielleicht gar kein Vertrauen mehr fassen, wenn sie jetzt in die Transportbox muss, operiert wird, einen Body tragen muss usw. Morgen habe ich um 17.15h einen Termin ohne die Beiden. Sie hat gemeint, sie hätte Tabletten und so einen Stick, den man in die Steckdose steckt. Damit hat sie gute Erfahrungen gemacht bei der Eingewöhnung, beim Markieren und das würde bei der Rolligkeit helfen. Ich weiß einfach gar nix mehr - weiß nicht, was ich jetzt machen soll. Ich höre mir das jetzt morgen mal an und schaue dann, wie es weitergeht. Sie hat gemeint, ich soll Leni noch ein bisschen Zeit geben, mehr Vertrauen zu mir zu haben.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich glaube Leni ist rollig
#11BeitragVerfasst: 06.11.2013 21:50 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19833
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Einen Stick? Sie meint sicher Feliway. Wie wäre es mit einer 2. TA-Meinung?

edit: mit Tabletten wird sie wohl die Pille für Katzen meinen. Du solltest Dir aber im Klaren darüber sein, dass es sich um ein Hormonpräparat handelt. Wie sähe es denn mit der Verabreichung aus, würdest Du das bei Leni hinbekommen? Vertrauen baut das allerdings auch nicht auf.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich glaube Leni ist rollig
#12BeitragVerfasst: 06.11.2013 22:20 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 03.2008
Beiträge: 150
Wohnort: Lampertheim
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Ja, ich glaube Feliway hat sie den Stick genannt. Die Tabletten könnte ich unter das Futter mischen hat die TA gemeint. Aber die Pille für Katzen hat sie das nicht genannt :SiehtSterne

Eine 2. Meinung - darüber habe ich auch schon nachgedacht. Ich will eh nur die Kastration bei der TA machen, weil ich die dort eben nicht bezahlen muss. Ansonsten möchte ich gerne wieder zu meinem TA, bei dem ich auch schon mit Josy war. Da war ich sehr zufrieden. Ich werde dort morgen mal anrufen und hören, was die mir empfehlen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich glaube Leni ist rollig
#13BeitragVerfasst: 06.11.2013 22:32 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19833
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Dass Feliway bei Rolligkeit Wirkung zeigt, davon habe ich noch nichts gehört, kann ich mir auch nicht so recht vorstellen. Des Weiteren sprechen nicht alle Katzen darauf an. Bei manchen wirkt es, andere Katzen wiederum lässt das völlig unbeeindruckt. Tabletten im Futter ist auch immer so eine Sache. Bei meinen Dreien hätte ich damit keine Chance. Entweder sie rühren das Futter gar nicht an, spucken die Tablette aus oder sie fressen den Napf leer und die Tablette bleibt einsam übrig. Hatte eben gelesen, dass manche auch Beruhigungsmittel verordnen, hier solltest Du Dir ganz genau den Beipackzettel bzgl. Nebenwirkungen anschauen. Bin ja mal gespannt, was Dein TA dazu meint.

PS: ich persönlich würde nicht wollen, dass meine Tiere künstlich ruhig gestellt werden, außer es wäre krankheitsbedingt unbedingt notwendig. Eine Kastration hingegen ist eine einmalige Aktion und innerhalb weniger Tage ausgestanden.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich glaube Leni ist rollig
#14BeitragVerfasst: 07.11.2013 06:26 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 03.2008
Beiträge: 150
Wohnort: Lampertheim
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
@ StrangeGirl

"UrinOff" - wo bekommt man das?

@ Ursula

Ich weiß genau was du meinst und ich mag da auch nicht irgendwelche Ruhigsteller geben. Heute Nacht allerdings war es heftig. Ist für mich jetzt ziemlich anstrengend, weil das die 3. Nacht mit kaum Schlaf ist und ich muss ja den ganzen Tag arbeiten - ich sehne mich nach einer Nacht durchschlafen.

Aber wie geschrieben - ich komme damit einigermaßen zurecht, aber das Markieren ist einfach das schlimmste. Ich kriege diesen Geruch nicht mehr aus der Nase. Heute Morgen bin ich aufgestanden und habe Pfützen im Flur, im Bad, neben meiner PC-Tastatur und vor meinem Bett gefunden :(

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich glaube Leni ist rollig
#15BeitragVerfasst: 07.11.2013 09:18 
Ich selbst hab das GsD noch nie gebraucht, aber das gibts in der Apotheke.
Irgendwie hört sich das alles komisch an was dein TA da sagt. Habe ja selber während Minis Rolligkeit einen Kastra TA gesucht, denen auch nicht verschwiegen das Mini rollig ist. Die wollten dann nur Alter und Geschlecht wissen und erklärten mir den Ablauf der OP. Eine Pille oder Feliway empfahl mir keiner, gesprochen habe ich mit 5 oder 6 , mir waren auch die Erreichbarkeit und auch die Kosten und die Zahlungsart wichtig. ;) Und mal ehrlich würdest du persönlich wollen das du während deiner Tage irgendwas einnimmst nur um Anzeichen oder so zu unterdrücken?! Damit meine ich keine Schmerzen. :bluemi: Jaa ich weiss Katzen haben keine Tage, aber ich finde die Rolligkeit ist doch etwas damit vergleichbar, sind ja beides hormongesteuerte natürliche Vorgänge. Und ich würde nie einer Katze bzw generell Tier etwas geben was ich nicht selber oder meiner (menschlichen) Familie geben würde.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker