Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 23.02.2018 07:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags:
#16BeitragVerfasst: 01.06.2008 10:30 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak

Registriert: 05.2008
Beiträge: 991
Geschlecht: nicht angegeben
Was mich immer noch beschäftigt ist die Frage, wieso man einer Katze ungefähr sieben Jahre lang die Pille gibt. Mich lässt der Verdacht nicht los, dass Alisa eventuell eine Zuchtkatze war. Ansosnten gibt es doch keinen Grund, solange die Pille zu geben.

Neulich waren im Fernsehen Zwergotterbabys, die haben so ähnlich gefiept wie Katzenbabys. Da kam sie aus dem Schlafzimmer gelaufen und gleich hin zum Fernseher.

Sie wurde ja als Einzelkatze abgegeben, angeblich, weil das Kind der Familie Asthma hatte infolge Katzenhaarallergie. Kann natürlich stimmen. Aber auch die Mitarbeiterinnen im Tierheim glauben nicht an die unglaublich vielen Allergiefälle, weswegen Katzen bei ihnen landen. Und bei der Katzenhilfe u.a. Katzenvermittlern hat man da auch berechtigte Zweifel.

Ich kriege den Verdacht nicht los, dass sie eine Zuchtkatze war, die man nun aus Altersgründen aus den Zucht genommen und ins Tierheim abgeschoben hat. Als reine Liebhaberkatze wäre sie doch längst kastriert gewesen. Aber das sind nur so Vermutungen von mir. Gruß Silvia

_________________
Liebe Grüße von Silvia mit Troll und Alisa


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#17BeitragVerfasst: 01.06.2008 10:44 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19832
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo Silvia,

das habe ich mich auch schon gefragt. Hast Du Dir mal ihre Zitzen angesehen? Vielleicht kann Dir der TA nach der Kastration mehr darüber sagen.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#18BeitragVerfasst: 01.06.2008 15:23 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak

Registriert: 05.2008
Beiträge: 991
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Ursula, ich habe mir ihre Zitzen angesehen, da sie wegen Verfilzung am Bauch und auch sonst teilweise rasiert worden ist, sind die auch gut sichtbar.

Ich kenne mich da nicht so aus, finde aber ihre Zitzen schon relativ groß. Den Tierarzt will ich auf jeden Fall darauf ansprechen. Ich würde es einfach gerne wissen.

Eine typische Einzelkatze scheint sie mir nicht zu sein, da hätte sie sich wahrscheinlich nicht so schnell eingelebt und vor Troll auch Angst, und die hat sie nicht. Gruß Silvia

_________________
Liebe Grüße von Silvia mit Troll und Alisa


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#19BeitragVerfasst: 01.06.2008 15:27 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19832
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Habe eben mal versucht, die Zitzen meiner Mädels ausfindig zu machen und da ist kaum etwas zu spüren bzw. etwas zu sehen. Der TA wird es Dir aber genau sagen können.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#20BeitragVerfasst: 09.06.2008 16:34 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak

Registriert: 05.2008
Beiträge: 991
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo, morgen bekommt Alisa ihre 2. Impfung und dann werde ich mit dem Tierarzt über die Kastration sprechen.

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass mir angst und bange wird, wenn ich daran denke. Ich habe ja schon vor Jahren insgesamt drei Mädchen kastrieren lassen, aber immer furchtbar mitgelitten. Eigentlich wollte ich deshalb kein Mädchen mehr, jedenfalls kein unkastriertes, und Alisa ist ja auch schon acht.

Ich mache mir auch Sorgen, wie sie es pychisch verkraftet, wenn ich sie beim Tierarzt abgeben muss, schließlich wurde sie ja auch im Tierheim abgegeben.

Wenn ich Glück habe, wird Alisa es besser verkraften als ich, ich bin in solchen Fällen immer ein Nervenbündel. Bei Troll habe ich es besser weggesteckt, weil die Kastration bei einem Kater keine so schwierige, "echte" Operation ist wie bei einer Kätzin. Gruß Silvia

_________________
Liebe Grüße von Silvia mit Troll und Alisa


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#21BeitragVerfasst: 09.06.2008 17:11 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Hallo Silvia,

was du über die Allergien bei Abgabe einer Katze ins Tierheim schreibst, muss ich leider auch bestätigen. Der Vorbesitzer von Tom hatte nach dessen Erkrankung an Struvit auch keine rechte Lust mehr an dem Kater - Abgabegrund war (natürlich) eine plötzliche Katzenhaarallergie... Bild Aber es macht auch wenig Sinn, das irgendwie überprüfen zu wollen; womöglich werden dann diese Tiere einfach ausgesetzt.

Was die Zitzen angeht: Kiwi landete ca. 1jährig im TH und ihre kann ich kaum fühlen. Bei Yoko sieht es schon anders aus. Sie kam mit ca. 3 Jahren ins TH und ihre Zitzen sind deutlich sichtbar. Bin gespannt, was dein TA davon hält... Bild

Was nun die Kastra von Alisa angeht, würde ich den TA mal fragen, ob er eine Inhalationsnarkose macht. Diese wird deutlich besser vertragen, und Alisa ist ja vom Alter her fast an der Grenze zur Seniorin. Des weiteren würde ich sie so lange beim TA lassen, bis sie wieder aufgewacht ist. Sollte es zu einem Narkosezwischenfall kommen, ist sie dann gleich vor Ort.

Da es hier bei einigen Forumskatzen vorgekommen ist, dass diese sich Fäden von der Naht heraus gezuppelt haben, ich aber andererseits den Plastikkragen nicht so toll finde (weil er die Katzen sehr irritiert und stark beim Fressen behindert), könntest du den TA auch im Vorwege mal auf einen Schlauchverband ansprechen oder vorher etwas entsprechendes besorgen (Stück von einem T-Shirt-Ärmel oder so) - zumindest für die ersten Tage. Und lass dir bitte für die ersten ein oder zwei Tage noch ein Schmerzmittel mitgeben - das wird sehr gerne vergessen... Bild Dabei gilt:

"Das Tierschutzgesetzt legt für Eingriffe am Tier fest, dass alle Möglichkeiten auszuschöpfen sind, um Schmerzen bei Tieren zu verhindern. Die Sicherstellung einer postoperativen Schmerzbehandlung ist lt. Paragraph 5, Absatz 1, Satz 4 also tierschutzrechtlich ein Anliegen mit Gesetzeskraft"

Wenn man das alles schon im Vorwege mit dem TA klärt, spart man sich viel Stress am Tage des Eingriffs.

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#22BeitragVerfasst: 09.06.2008 18:50 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19832
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo Silvia,

ich kann gut nachfühlen, wie es Dir geht. Aber ich glaube, allen geht es hier so, wenn es sich um einen operativen Eingriff handelt.
Für Alisa ist es allerdings das Beste, was ihr passieren kann und mit ihren 8 Jahren wird sie die OP gut überstehen. Bleibt zu hoffen, dass sie beim Tierarzt nicht zu lange warten muss und alles ganz schnell hinter sich bringt. Ich schließe mich Angela an, sie so lange in der Praxis zu lassen, bis sie die Narkose halbwegs abgebaut hat. Meine Tierärztin gibt die Tiere gar nicht früher heraus.

Lucy trug nach ihrer Kastration eine Art Ganzkörperkondom. Einen Schlauch aus dem Material eines Stützstrumpfes (vielleicht nicht ganz so fest). Das hatte man ihr bereits noch in der Narkose übergezogen. Sie hat es die 10 Tage, bis die Fäden gezogen wurden, mit Würde getragen. Es war praktisch, denn die Wunde war somit geschützt und gestört hat sie es auch nicht.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#23BeitragVerfasst: 09.06.2008 21:11 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak

Registriert: 05.2008
Beiträge: 991
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Angela und Ursula, mein Tierarzt (private Tierklinik) behält die Tiere auch so lange, bis sie wieder wach sind. Nach der Inhalationsnarkose will ich sowieso fragen.

Danke für den Tipp mit dem Schmerzmittel. Und wie es mit der Wundversorgung sein wird, das kläre ich auch.

Ich denke auch, dass es keinen Sinn machen würde, die vielen Allergiefälle zu überprüfen, erstens kann das niemand und zweitens müsste man sonst wirklich befürchten, dass die Tiere ausgesetzt werden.

Bin auch gespannt, was der Tierarzt zu ihren Zitzen sagen wird, ich tippe immer noch auf Zuchtkatze. Gruß Silvia

_________________
Liebe Grüße von Silvia mit Troll und Alisa


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#24BeitragVerfasst: 10.06.2008 17:54 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19832
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo Silvia,

heute war ja TA-Termin. Was hat man Dir denn über Alisa in der TK sagen können?

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#25BeitragVerfasst: 10.06.2008 18:25 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak

Registriert: 05.2008
Beiträge: 991
Geschlecht: nicht angegeben
Ursula hat geschrieben:
Hallo Silvia,

heute war ja TA-Termin. Was hat man Dir denn über Alisa in der TK sagen können?
Über ihre Vorgeschichte, also ob sie mal Junge hatte, gar nichts. Der tierarzt meinte, das sei doch nicht wichtig.

Ich hatte mich ja extra beim Chef angemeldet, war lange nicht mehr bei ihm persönlich und hatte ihn freundlicher in Erinnerung. Er war sehr kurz angebunden. Alisas Herz ist gut. Sie hat leichten Zahnstein, der bei der Kastration gleich mit entfernt werden soll. Wegen ihres Alters hat er mir die Inhalationsnarkose vorgeschlagen, ob auch noch die Gebärmutter raus muss, können sie erst bei der OP entscheiden, falls ja, müsste sie so einen Kragen tragen, was ja an sich eine Quälerei ist und Troll bekäme dann bestimmt Angst.

Mit Venenkatheter, Kastration mit Inhalationsnarkose und Zahnsteinentfernung käme die OP auf 200 bis 230 Euro, nur Barzahlung des ganzen Betrages, inclusive wäre bei diesem Betrag auch noch eine Entfernung der Gebärmutter, falls nötig. Gruß Silvia

Die Impfung ist seit Dezember, als ich mit Troll dort war, auch um fünf Euro teuerer geworden und liegt jetzt bei 37, 60 Euro.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#26BeitragVerfasst: 10.06.2008 18:48 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19832
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Silvia hat geschrieben:

Über ihre Vorgeschichte, also ob sie mal Junge hatte, gar nichts. Der tierarzt meinte, das sei doch nicht wichtig.

Ob wichtig oder nicht, für den neuen Besitzer ist es schon interessant, etwas über das Vorleben seines Neuzuganges zu erfahren.

Wie seid Ihr denn jetzt verblieben, oder möchtest Du Alisa noch einem anderen TA vorstellen?

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#27BeitragVerfasst: 10.06.2008 19:07 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak

Registriert: 05.2008
Beiträge: 991
Geschlecht: nicht angegeben
Ich habe einen Kastrationstermin für den 2. Juli vereinbart, will aber noch mal einen anderen Tierarzt kontaktieren. Gruß Silvia

_________________
Liebe Grüße von Silvia mit Troll und Alisa


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker