Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 23.06.2017 08:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: "Zahnsanierung bei J+J"
#1BeitragVerfasst: 18.06.2014 19:40 
Wie ich ja schon berichtet habe,müssen bei Julius und Jerry demnächst Zahnstein entfernt werden und evt.Zähne gezogen. :?


Wer von Euch hat damit schon Erfahrung und wie läuft das so ab?

Sind sie danach bald wieder fit und futtern auch normal?
Muß ich auf irgendetwas achten?
Die Narkose ist so wie bei einer Kastra auch,oder?
Was hat es bei Euren Katzen gekostet?
Und was wurde genau gemacht?
Haben sie noch sehr Schmerzen danach? :dontknow:

:trippel :trippel :trippel


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Zahnsanierung bei J+J"
#2BeitragVerfasst: 18.06.2014 21:10 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19725
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Ob sie nach der Zahnsanierung bald wieder fit sind, hängt von der Narkose ab und dem, was gemacht werden muss. Bei einer reinen Zahnsteinentfernung ist nach meiner Erfahrung die Katze schnell wieder fit, kommt eine Extraktion dazu, kann das länger dauern. Ich habe bei meinen Katzen schon alles durch, Zahnsteinentfernung, einfache Extraktion, schwierige Extraktion, Röntgen usw.

Worauf Du achten solltest, aber das weißt Du ja selbst, dass Du Deine Kater nüchtern zum TA bringen musst, alles andere wird Dir der TA sagen, je nachdem, was gemacht wurde. Bei Reza wurde vor 1 1/2 Jahren der Zahnstein mit Ultraschall entfernt, für Untersuchung, Beratung, Venenkatheder einlegen, Narkose mit Monitorüberwachung sowie Fluorieren und Nachpolieren der Zähne und Blutparameterbestimmung zahlte ich 176 €, habe jetzt extra die Rechnung herausgekramt. Kommen noch Extraktionen hinzu, kann schon noch etwas zusammenkommen.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Zahnsanierung bei J+J"
#3BeitragVerfasst: 19.06.2014 08:03 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Wir hatten hier auch schon alles, haben ja auch 2 FORL-Katzen, die jetzt komplett backenzahnlos sind.

Unsere behandelt Zahngeschichten (auch "nur" Zahnsteinentferung) grundsätzlich mit Inhalationsnarkose, weil dabei durch den Tubus die Gefahr, dass hochverkeimte Partikel von den Zähnen in die Speiseröhre gelangen, deutlich gemindert ist. Andere wiederum behaupten allerdings, dass sie Zahnarbeiten nicht vornehmen können, wenn ein Tubus gelegt wird... :SiehtSterne

WENN Zähne gezogen werden müssen, würde ich evtl. für ein, zwei Tage noch zusätzliches Schmerzmittel mitnehmen. Jede Katze hat (wie wir Menschen auch) ein unterschiedliches Schmerzempfinden. Wenn sie nach dem Eingriff nicht wieder anfangen wollen zu fressen, würde ich das auch noch geben... ;)

Evlt. könntest du auch Babygläschen am Tag nach dem Eingriff füttern. Das hat zumindest Tom nach einem Zähneziehen sofort gefressen, wollte allerdings damals absolut kein Katzenfutter. Trofu solltest du bis zur Wundenschließung nicht anbieten. Das wird zwar meist im Ganzen verschluckt, aber kleine Brösel könnten sich evtl. in den noch nicht geschlossenen Wunden festsetzen.

Wichtig finde ich auch eine Kontrolluntersuchung nach einigen Tagen, falls sich doch eine Entzündung bilden sollte.

Alles Gute für J+J... :thumbsup: :thumbsup:

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Zahnsanierung bei J+J"
#4BeitragVerfasst: 19.06.2014 10:58 
Danke für Eure Antworten :Blumenstraus und fürs Daumen drücken! :044

Bei unserem Tierarzt wurde mir auch gesagt,es kostet so ab 120 Euro aufwärts,ja nachdem was gemacht werden muß.
Den genauen Ablauf weiß ich natürlich noch nicht,also was für eine Art Narkose und so.

Trofu gibts ja ohnehin nicht mehr. ;)
Das mit der Babynahrung werde ich mir merken. Sollte es eine bestimmte Geschmacksrichtung sein?
Und Schmerzmittel geben lassen....OK.notiert! 8-)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Zahnsanierung bei J+J"
#5BeitragVerfasst: 19.06.2014 12:59 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
CatDream hat geschrieben:
Sollte es eine bestimmte Geschmacksrichtung sein?


Für Tom hatte ich ein Gläschen mit püriertem Hühnchen und Kartoffeln... ;) Was es da aktuell gibt, weiß ich leider nicht. Irgendetwas Fleischliches mit Karotten, Kartoffeln oder 'n paar Nudeln. Oder du pürierst notfalls ein eher stückiges Katzenfutter selber...? Soll ja nur gut rutschen und den Appetit wieder anregen... :lol: FALLS das überhaupt notwendig wird!

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Zahnsanierung bei J+J"
#6BeitragVerfasst: 19.06.2014 13:05 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19725
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Ich hatte mal Nassfutter püriert, das wurde faserig, fand ich noch viel schlimmer. Also habe ich es gut zerdrückt und mit Wasser angereichert.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Zahnsanierung bei J+J"
#7BeitragVerfasst: 19.06.2014 13:08 
Kenn mich mit Babybrei ja auch nciht aus ;) ach ich stöber da mal und behalte "Hühnchen" im Hinterkopf :thumbsup:
...und wenn mich jemand Bekanntes dabei erwischt,geht noch das Gerücht rum, das ich ein Baby bekommen habe...oder die Kassierrerin fragt,obs denn ein Junge oder Mädchen ist :accord: ...

Ja,klar zur Nachkontrolle werden wir auch!


Eben, Fleisch schön matschen müßte doch immer gehen.
Ob Jerry dadurch wohl etwas Speck verliert-ach,das hat er sicher auch schnell wieder drauf :dontknow:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Zahnsanierung bei J+J"
#8BeitragVerfasst: 26.06.2014 10:48 
Wir haben nun am 25.August den ersten Termin zur Zahnsanierung :)

Bekomme in den Ferien leider keinen Urlaub-nicht mal 2 Tage :roll: hätte sonst gern Donnerstag und Freitag Urlaub gehabt,dann WE ja sowieso frei-naja...und gerne schon so Ende Juli :dontknow: Und Urlaub wollte ich dafür schon gerne,weiß ja nicht,wie es danach so ist,ob Komplikationen auftreten und welchen Umfang es so ausmacht-also was genau gemacht werden muß :|

Geplant ist zuerst Jerry,wenn es aber zu warm sein sollte,kommt erst der Julius dran :idea:

Ansonsten läuft es ab wie bei einer Kastra-um 8.15 Uhr hinbringen-später wieder abholen-die Narkose soll auch das gleiche sein. 8-)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Zahnsanierung bei J+J"
#9BeitragVerfasst: 26.06.2014 11:07 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19725
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Wenn Du an einem Freitag einen Termin einplanen und Julius um 8:15 Uhr hinbringen kannst, ohne Urlaub einreichen zu müssen, reichen Samstag und Sonntag, sofern keine Komplikationen eintreten, völlig aus.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Zahnsanierung bei J+J"
#10BeitragVerfasst: 26.06.2014 11:11 
Ja,aber ich müßte dann ja auch den Freitag Urlaub bekommen.Glaube fast,das ist auch schon zu viel :roll:
Im Moment arbeite ich früh morgens und Nachmittags noch 2 Stellen-jeden Tag :|


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Zahnsanierung bei J+J"
#11BeitragVerfasst: 26.06.2014 11:30 
Cheffin war gerade hier und hat noch nen Schlüssel gebracht-damit komm ich auch bald durcheinander :roll:
Also Urlaub ist von ihr nun abgesegnet-die letzte August-Woche 8-)

Ursula,man weiß ja auch nicht ob Komplikationen auftreten-oder wieviele Zähne gezogen werden müssen :dontknow: nach Freitag gleich WE und nur Sonnabend-Vormittag noch Sprechstunde-sicher er würde im Notfall gleich zur Praxis kommen...aber man kann es ja vermeiden,wenns möglich ist.
Der 25.ist nun ein Montag und so liegt die ganze Woche vor uns,wo der TA 2xtäglich erreichbar ist und sei es nur für einen Anruf-hab so ein besseres Gefühl ;)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Zahnsanierung bei J+J"
#12BeitragVerfasst: 14.08.2014 21:07 
war vorhin bei Lidl und hab schon mal Babynahrung gekauft ;)

1x Rahmkarotten mit Reis & Geflügel
1x Rahmkartoffeln mit Blumenkohl & Kalb :Faim01: von Alete.

und noch Katzenmilch :)

Ausserdem werde ich nächste Woche noch ne Ladung Lux holen-das ist so schön matschig :thumbsup:

Der Termin rückt immer näher und ich werde langsam immer unruhiger :SiehtSterne


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Zahnsanierung bei J+J"
#13BeitragVerfasst: 14.08.2014 22:09 
Deine Unruhe kann ich gut verstehen Gundula :icon_pai: Würde mir nicht anders ergehen.Lilly hat vor 3 Monaten 7 Zähne gezogen bekommen.Sie konnte sehr schnell wieder alles essen. :glueck: :jc_doubleup: :glueck:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Zahnsanierung bei J+J"
#14BeitragVerfasst: 14.08.2014 22:18 
Ja,Lisa....bei Jerry kommt ja noch der Schnitt am Bäuchlein dazu :cry:

Bin ich froh,das ich dann Urlaub habe! Bin dann und die Tage darauf bestimmt zu nichts zu gebrauchen :SiehtSterne


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Zahnsanierung bei J+J"
#15BeitragVerfasst: 15.08.2014 10:08 
Offline
Stammkatze
Stammkatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 212
Wohnort: Lütau
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
:hello:

Ich hab mal vor Jahren, meiner alten Lisa, aufgrund ihrer chronischen Zahnfleischentzündung, alle Zähne bis auf die Eckzähne ziehen lassen müssen. Nicht alle auf einmal, aber nach und nach über einen Zeitraum von drei Jahren. Ich hab ihr nie Babygläschen angeboten, die hätte sie sicher auch nicht gefuttert. Ich hab ihr das Nassfutter ein wenig zerdrückt und ihr ihr Lieblingsfutter angeboten. Blumenkohl würde ich dem Katerchen schon überhaupt nicht zumuten, sonst könnte er zu den Zahnschmerzen noch fiese Blähungen bekommen und Kartoffeln sind eigentlich auch nix für Katzen, es sein denn, sie werden bei Durchfall zu etwas magerem Hühnerfleisch mal als Diätfutter gereicht. Warum mehr aus dem Zähneziehen machen, als nötig? Katzen haben jede Menge Bakterien im Maul und wenn gegen die Schmerzen was getan wird, werden sie ihr gewohntes Futter sicher lieber annehmen, als in so einer ungewohnten Situation auch noch etwas angeboten zu bekommen, was sie nicht kennen. Ist aber meine Meinung und Erfahrung, vielleicht mag Dein Kater ja sogar Babybrei :Faim01:

Alles Gute für den Lütten und ich drück die Daumen, dass es nicht so schlimm wird mit den Zähnchen. :kleeblatt

_________________
Es grüßen Krümel, Rubin, Cleo und Ute


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker