Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 23.06.2017 08:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Starkes Kopfzittern bei Naomi
#16BeitragVerfasst: 06.11.2015 22:52 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak

Registriert: 04.2013
Beiträge: 526
Wohnort: LK Heilbronn
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 2
Oh je , ich kann euch nur ganz fest die :thumbsup: drücken .

Wegen dem extremen kratzen , Futtermittelallergie könnt ihr ausschließen ?

_________________
Katzenfreundin Gabi mit Teddy und Balou und Nautilus für immer im Herzen
http://www.heilbronner-tierschutz.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Starkes Kopfzittern bei Naomi
#17BeitragVerfasst: 06.11.2015 23:31 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1986
Wohnort: Darmstadt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Eine Ausschlussdiät haben wir noch nicht gemacht, da ich erst die anderen Punkte abgeklärt haben wollte. Aber das kommt im Zweifel auch noch dran, falls die anderen Untersuchungen keinen Aufschluss bringen.

_________________
Liebe Grüße,
Julia
Bild

Ich brauche keine Wärmflasche - Ich habe eine Katze!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Starkes Kopfzittern bei Naomi
#18BeitragVerfasst: 07.11.2015 03:28 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Ist das Nicken also doch wieder aufgetreten.
Ich hoffe sehr, dass eine Ursache gefunden
wird, wogegen man etwas unternehmen kann
:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Starkes Kopfzittern bei Naomi
#19BeitragVerfasst: 07.11.2015 12:19 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19725
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
O je, Ursachenforschung. Ich drücke die Daumen :thumbsup:

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Starkes Kopfzittern bei Naomi
#20BeitragVerfasst: 07.11.2015 12:54 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1986
Wohnort: Darmstadt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Dankeschön. Sie bekommt jetzt erstmal Cerebellum comp. und Medulla oblongata homöopathisch. Das hat die verordnet. Es soll das Kleinhirn und die Nerven, die aus dem Hirn ins Rückenmark laufen ins Gleichgewicht bringen. Über's Wochenende soll ich nun schauen, ob sich damit eine Besserung einstellt. Dann ist es wahrscheinlich, dass es die Parästhesien sind. Wenn es nicht hilft, bringen hoffentlich die Untersuchungsergebnisse nächste Woche Aufschluss, sonst suchen wir die Nadel im Heuhaufen :?

_________________
Liebe Grüße,
Julia
Bild

Ich brauche keine Wärmflasche - Ich habe eine Katze!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Starkes Kopfzittern bei Naomi
#21BeitragVerfasst: 07.11.2015 16:19 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak

Registriert: 04.2013
Beiträge: 526
Wohnort: LK Heilbronn
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 2
Ich drück euch auch ganz fest die Daumen .

_________________
Katzenfreundin Gabi mit Teddy und Balou und Nautilus für immer im Herzen
http://www.heilbronner-tierschutz.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Starkes Kopfzittern bei Naomi
#22BeitragVerfasst: 07.11.2015 21:10 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Ich hoffe mit euch, dass die Homöopathie hilft und nicht weiter gesucht werden muss :thumbsup:

Katzen sprechen ja äußerst gut auf Homöopathie an.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Starkes Kopfzittern bei Naomi
#23BeitragVerfasst: 16.11.2015 12:10 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1986
Wohnort: Darmstadt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Die homöopathischen Versuche unserer haben leider keinen Erfolg gezeigt. Mittlerweile hat sich Naomi sogar den Nacken kahl gekratzt :(

Ich habe daraufhin Ende letzter Woche mit einer Ausschlussdiät begonnen. Sie bekommt jetzt erstmal MACs Monoprotein Kaninchen Trofu, das scheint ihr auch sehr gut zu schmecken.

Ich habe mir seit Tagen viele Gedanken zu ihrer Problematik gemacht und noch viel über die potenziellen Ursachen gelesen. Ich habe dann nochmal eine TK mit ihr gemacht und sie gebeten, mir zu zeigen, was mit ihr los ist. Sie setzte sich daraufhin direkt vor mich, was sie sonst nie macht, blieb ganz ruhig sitzen und auf einmal sah ich zuckende Wellen über ihren Rücken bis zum Schwanzansatz laufen :shock: Es sah aus, als rollte sich ihre Haut ein.

Und da fiel mir das Rolling-Skin-Syndrom (RSS) wieder ein. Es sah aus wie in den Büchern beschrieben, ich hatte es aber vorher nicht gesehen, weil Naomi sich sonst nicht so ruhig vor mich setzt, dass ich sie beobachten kann. Für die klingt das auch sehr plausibel, zumal sie schon von Hyperästhesien ausging.

Ich habe dann nochmal Naomis homöopathisches Konstitutionsmittel genau studiert und das Mittel beschreibt genau die Symptome (zusätzlich zu Naomis psychischer Konstitution).

Also bekommt sie jetzt eine 3-wöchige Kur mit ihrem Konstitutionsmittel. Zusätzlich müssen wir aber natürlich die Ursache für das RSS finden. Wenn man nach der Beschreibung des Konstitutionsmittels geht, könnte Mietzi bzw. unser Umgang mit ihr ein Grund sein. Daher wird die Therapie auch deutlich mehr Aufmerksamkeit für Naomi beinhalten und ein Mittel gegen Eifersucht.

Schulmedizinisch lässt sich das RSS leider nur symptomatisch aber nicht ursächlich behandeln, weshalb meine von Psychopharmaka abrät. Also drückt uns bitte ganz kräftig die Daumen, dass wir es auf die sanfte Weise hinbekommen.

_________________
Liebe Grüße,
Julia
Bild

Ich brauche keine Wärmflasche - Ich habe eine Katze!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Starkes Kopfzittern bei Naomi
#24BeitragVerfasst: 16.11.2015 12:13 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19725
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Zum Thema kann ich leider nichts beitragen, wünsche Euch aber mit der Behandlung ganz viel Erfolg. Hoffentlich kann Naomi damit geholfen werden. Die arme Maus... :jc_doubleup:

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Starkes Kopfzittern bei Naomi
#25BeitragVerfasst: 16.11.2015 12:23 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1986
Wohnort: Darmstadt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Danke, Ursula :knuddel1
Es ist furchtbar, wenn man sieht, wie die eigene Katze leidet und man ihr nicht helfen kann, weil niemand so recht weiß, was die Ursache ist :(

Eine Futtermittelallergie kann dieses Syndrom auch auslösen, daher machen wir mit der Ausschlussdiät auf jeden Fall auch weiter.

_________________
Liebe Grüße,
Julia
Bild

Ich brauche keine Wärmflasche - Ich habe eine Katze!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Starkes Kopfzittern bei Naomi
#26BeitragVerfasst: 16.11.2015 12:30 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak
Benutzeravatar

Registriert: 07.2015
Beiträge: 953
Wohnort: Untervaz
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Ich drücke ganz fest alle verfügbaren Daumen dass es nachher besser ist :thumbsup:
und ein :icon_pai: für dich Julia

_________________
Bild

"Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Starkes Kopfzittern bei Naomi
#27BeitragVerfasst: 16.11.2015 12:38 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1986
Wohnort: Darmstadt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Danke, Tatjana :knuddel1

_________________
Liebe Grüße,
Julia
Bild

Ich brauche keine Wärmflasche - Ich habe eine Katze!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Starkes Kopfzittern bei Naomi
#28BeitragVerfasst: 16.11.2015 12:39 
Drücke Naomi die Daumen! :jc_doubleup: :glueck:

Diese "zuckenden Wellen" hatte früher mal eine Katze, immer mal zeitweise von mir (ist 20 Jahre her).Wir dachten uns damals nicht wirklich was dabei, nur das evt. ihre Nerven sind :unknown:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Starkes Kopfzittern bei Naomi
#29BeitragVerfasst: 16.11.2015 12:43 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1986
Wohnort: Darmstadt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Danke, Gundula :knuddel1
Wenn sie nur ab und zu mal diese zuckenden Wellen hätte, würde ich mir auch nicht wirklich etwas dabei denken. Wir haben ja auch manchmal leichte unwillkürliche Zuckungen, denen wir keine Bedeutung beimessen. Aber mittlerweile ist ihr halber Bauch kahl, der Nacken auch, sie beknabbert den Schwanz, die Füße und den Rücken und kratzt sich ständig. Es ist ein Trauerspiel, das anzusehen :(

_________________
Liebe Grüße,
Julia
Bild

Ich brauche keine Wärmflasche - Ich habe eine Katze!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Starkes Kopfzittern bei Naomi
#30BeitragVerfasst: 16.11.2015 14:14 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19725
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Als Ausschlussdiät eignet sich auch ganz hervorragend Boos Mustang - Horse Meat. Haben wir damals bei Lea, der Katze meines Sohnes, ausprobiert, nachdem sie selbst auf die Ausschlussdiät vom TA reagiert hatte. Dieses Futter ist sortenrein, deshalb ist es nicht als Alleinfutter auf Dauer zu empfehlen. Bei Lea, der damaligen Katze meines Sohnes, haben wir die Diät mit dem Einverständnis meiner ca. 6 Wochen durchgezogen, ganz so genau kann ich das nicht mehr sagen. Anschließend kann man versuchen, langsam Kohlehydrate und Supplemente hinzuzufügen und somit Schritt für Schritt verfolgen, worauf die Katze reagiert.

PS: ich selbst könnte allerdings niemals Pferd essen. Alles nur für die Katz'.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker