Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 24.06.2017 03:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 55 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelohrentzündung
#31BeitragVerfasst: 10.10.2011 07:20 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Also, mal Durchfall haben unsere auch. Das kann an einer bestimmten Futtersorte liegen, oder sie haben draußen etwas gefressen, was nicht so gut bekommt. Aber nach einem Mal ist dann für gewöhnlich auch wieder alles okay.

So wie ich es verstanden habe, bekommt Bella ja immer noch AB. Das schlägt ja auch auf den Magen.

Ich wünsche euch alles, alles Gute für heute! Vielleicht gibt es ja endlich mal eine vernünftige Diagnose bezüglich der Ohren! :thumbsup: :thumbsup:

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelohrentzündung
#32BeitragVerfasst: 10.10.2011 09:34 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 2466
Wohnort: Grevenbroich
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Ich finde es nur komisch, dass ich jeden Morgen in der Küche erscheine und meinem Mann sage, dass alles wieder gut ist, wenn ich das KaKlo gereinigt habe und abends wenn ich es sauber mache, dann hatte sie immer (meistens geht sie direkt vor meiner Nase während ich das sauber mache oder gerade fertig bin) Durchfall hat.

Nun ich fahre jetzt mal los und weiß hoffentlich hinterher mehr!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelohrentzündung
#33BeitragVerfasst: 10.10.2011 10:48 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Und - wie war's??? :trippel :trippel :trippel :trippel

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelohrentzündung
#34BeitragVerfasst: 10.10.2011 10:52 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 2466
Wohnort: Grevenbroich
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
So der TA-Besuch war nicht sehr erfolgreich! Unsere ist im Urlaub, dass wusste ich! Dann sind wir bei einer anderen gelandet.

Die Ohren sind vollkommen in Ordnung und daher kann das Kopfschütteln dann nicht kommen. Wir sollen beobachten ob sie das überhaupt noch tut. Hat sie gestern dauernd gemacht, aber sie schien uns nicht zu glauben und meinte, dass sie das ja jetzt die ganze Zeit (5 Minuten in der Transportbox sitzend) nicht gemacht hat. Joah :cry:

Dann habe ich nach dem Durchfall gefragt und sie wollte wissen was ich füttere. Sie kennt weder Auenland, noch Grau, noch Mac´s. Die Helferin auch nicht. Dann die Frage nach dem Trofu und ich meinte, dass sie den Beutel Whiskas noch aufbrauchen muss und sie dann auf Orijen umsteigen soll. Hat sie noch nie gehört.
Also ok, die Sachen gibt es alle nicht im Laden, aber ein einziger Blick ins I- Net und man hat dauernd diese Marken vor Augen und ich habe noch KEINEN Eintrag gegen Orijen gelesen und es wird immer als DAS Trofu angepriesen. Ist es normal dass eine die selbst Katzen hat das alles nicht kennt? Sie rümpfte auf jeden Fall die Nase und meinte, dass ich EIN Futter und auch nur EINE Geschmacksrichtung geben soll und es egal wäre, was Bella mag und was nicht!

Beim Schmerzmittel wollte sie wissen wie oft. Ich habe ihr gesagt, dass sie das nur nach Bedarf bekommen hat und da kam direkt ein Augen verdrehen und ob wir das am Ohrenschütteln festgemacht hätten. Ich habe ihr dann das Verhalten von Bella beschrieben, dass sie dann beißt, aus dem Nichts auf die Kinder los geht, die Wände anspringt und sie meinte, dass es normal sei, wenn Katzen nicht ausgelastet sind und dass man nie die Finger mit ins Spiel nehmen sollte, sonst könnten Kinder schon mal sagen, dass die Katze sie angefallen hat, obwohl das für die Katze nur Spiel war. Ich war innerlich schon ziemlich sauer. Meine Tochter wird nächsten Monat 13 und sie stand neben mir. Bella lag nur rum, stand auf, sprang sie an und hat gebissen.... Da hat sich niemand was eingebildet!
Unsere verschreibt kein Medikament mit Dosierungsanleitung, sondern vertraut darauf, dass wir es nutzen wenn wir es brauchen und für nötig halten und die rümfpt nur die Nase.... Komisch!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelohrentzündung
#35BeitragVerfasst: 10.10.2011 11:33 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Also erstmal: die Erfahrung, die du bezüglich dem Futter gemacht hast, ist ziemlich häufig so. Mir hat eine befreundete (von der wir damals Puschkin bekamen) ganz klar gesagt, dass die Ernährung im Studium nur einen relativ kleinen Teil einnimmt - und ja auch nicht NUR die Katze betrifft. Insofern werden tatsächlich von der Futtermittelindustrie durch Vertreter "geschult"... :roll: Sieht man ja auch häufig in den Wartezimmern, dass da nur bestimmte Marken stehen... ;)

Dass sie dir allerdings nicht glauben wollte, dass Bella immer den Kopf geschüttelt hat und Schmerzen zu haben scheint... :? Ach man... :evil:

Gibt es bei euch in der Nähe noch mehr/andere ?

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelohrentzündung
#36BeitragVerfasst: 10.10.2011 12:23 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 2466
Wohnort: Grevenbroich
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Ok, ich kann verstehen, dass ein TA nicht bei jedem Tier das beste Futter kennen kann. Aber sie selbst hat ja Katzen und dann informiert man sich doch da trotzdem mal. Wenn der Vorwerkmann vor der Türe steht, dann malt der auch alles toll aus und trotzdem befrage ich Herrn Google mal dazu was VIELE verschiedene Leute denken!

Ein Wechsel kommt für mich nicht in Frage, da unsere wirklich super ist. Sie ist ab dem 19. wieder da und dann werden wir nochmal zu ihr gehen - sollen eh in 8 Tagen zur Kontrolle kommen und dann kommt es auf die 1-2 Tage auch nicht an.

Ich verstehe das auch eigentlich nicht, dass sie uns als so ..... weiß nicht wie ich es nennen soll, hingestellt hat. Die gab uns den Hinweis, dass wir Schmerzmittel holen können, wenn wir es brauchen. Würde sie uns nicht zutrauen zu erkennen, wann Bella was hat, dann hätte sie ne feste Menge zu festen Zeiten bestimmt und fertig!
Auch Bellas Verhalten. Wir haben sie schon lange genug um entscheiden zu können, dass sie das aus Langeweile macht oder wirklich mit Absicht den größten Mist.

Vielleicht sehe ich unsere ja mal mit ihren Hunden. Werde mal darauf achten, ob die ihren Urlaub zu Hause verbringt und dann frage ich sie wegen der Ohren mal!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelohrentzündung
#37BeitragVerfasst: 10.10.2011 13:20 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 14459
Wohnort: Göttingen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Das ist natürlich blöde, das deine nicht da war.
Vielleich liegt es wirklich daran, das sie ihre Haarballen nicht los wird, ich würde dir raten doch Katzengars anzubieten.

Gimpet kann ich gar nicht empfehlen. Ich hab immer das Ostergras, was auch für Katzen geeignet ist. Im Moment habe ich von Rewe ne Dose Katzengrassamen, das wuchert total schnell und die Katzen scheinen es zu mögen. Auch hab ich noch ne Schale mit normalen Grassamen,hab ich von Cheffe bekommen.

Oh, das TA keine Ahnung von der Ernährung einer Katze haben, mußte ich auch feststellen.
Als Molito, war es letztes Jahr? seine Blasen Geschichte hatte und einige Tage in der TK war (siehe "Molito in der Tk" bekam er auch TroFu :angryfire: obwohl ich ausdrücklich sagte wenn er dieses Diätfutter kriegt nur als NaFu. Als ich Molito wieder abholen konnte, hat man mir gleich nen riesen Sack Diät TroFu angedreht, was natürlich schon mit auf der Rechn. stand. Mir wurde ausdrücklich gesagt: Nur dieses Futter darf Molito futtern.
Was ich natürlich nicht tat, denn ner Katze mit Blasenproblemem TroFu zu füttern finde ich absolut daneben.
Deswegen hatte ich auch ordentlichen Streit mit meiner , der ich auch vorwarf keine Ahnung von der Ernährung einer Katze zu haben. Ihre Kompetenz als TA habe ich natürlich nicht in Frage gestellt.

Ich habe mich dann lieber auf die Tipps und Erfahrungen anderer Katzenbesitzer verlassen.
Und bin damit gut gefahren ;)

_________________
Liebe Grüße von Astrid und ihren Fellnasen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelohrentzündung
#38BeitragVerfasst: 10.10.2011 13:45 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 2466
Wohnort: Grevenbroich
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Also, dass es am Futter liegt, dass Bella hier und da mal Durchfall hat (wenn man das überhaupt Durchfall nennen kann) glaube ich einfach nicht. Außerdem ist es leichter gesagt als getan, ihr mal eben nur eine Sorte zu füttern. Ich habe den Schrank mit verschiedenen voll und diese Sorten bekommt man ja nicht im Laden um die Ecke und ich finde es wenig sinnvoll zu testen, ob sie nun ein anders verträgt, wenn ich dann doch wieder wechseln will!

Bella ißt sehr wenig und daher kommt sie mit einer Dose immer zwei Tage aus und ich denke, dass ich dann schon sehen kann, ob es daran liegt oder nicht. Der Wechsel, dass sie morgens ein anderes hat als abends bleibt dann eben jetzt mal weg. War ja nur wegen der Abwechslung und damit ich im Zweifelsfall eine Dose auf habe, von der ich weiß, dass sie sie mag. So wusste ich, dass es am Auenland lag, dass sie nichts gefressen hat. Hätte ja auch ein anderer Grund sein können!

Bei Gras ist aber die normale Reaktion immer das :kotz2: der Haare oder? Ich bin extra auf die Paste gegangen, damit es normal mit ausgeschieden wird. Aber super Sache, nach dem Husten haben wir nicht gefragt :BangHead:
Schreibe mir das aber jetzt direkt auf und mache dann einen Termin bei unserer normalen .

Mein Mann hält ja auch nicht soooo viel davon, dass ich das gesamte Futter im I-Net bestelle und es "ausgefallene" Sorten sein müssen, aber sogar er sagt, dass sie als Katzenbesitzerin schon mehr Ahnung haben sollte als zu sagen, dass sie das vom Aldi nimmt und fertig! Orijen war mir schon ein Begriff als ich noch nach der Grundausstattung für eine Katze war und nicht nach Futter gesucht habe. Sie kannte das gar nicht!

Bella schüttelt schon wieder den Kopf bzw. die Ohren! Auf jeden Fall soll die Mittelohrentzündung weg sein. Fand es komisch, dass sie nicht mal geschaut hat, ob sie Flöhe oder so im Fell findet...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelohrentzündung
#39BeitragVerfasst: 10.10.2011 14:18 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Nach Flöhen kannst du selber bei Bella suchen. Einfach Katze auf ein weißes (!) Tuch (Handtuch z.B.), durchkämmen und den sich auf dem Handtuch evtl. bildenden "Dreck" feucht machen. Wenn sich der "Dreck" rötlich verfärbt, ist es Flohkot... ;) Flöhe sitzen bevorzugt in der Halsgegend oder am Schwanzansatz, manchmal auch am Unterbauch.

Aber bei Flöhen würde Bella nicht den Kopf schütteln, sondern sich hektisch putzen und vor allem kratzen!!

Ein Zettel beim TA hilft immer, nichts Wichtiges zu vergessen... :mrgreen:

Ich bestell das Katzenfutter schon seit Jahren im I-Net... 8-)

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelohrentzündung
#40BeitragVerfasst: 10.10.2011 16:56 
Offline
Stammkatze
Stammkatze

Registriert: 09.2011
Beiträge: 251
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 8
Jaja, TA und Ernährung.
Der Teil "Ernährung" im Studium nimmt etwa 10 Stunden ein. Davon geht ein guter Teil für Nutzvieh drauf, Katzen, Hunde, Kaninchen, Frettchen, Reptilien werden da kaum eingehend behandelt.

Ich denk immer noch, da ist was drin im Ohr. Ob nun ein Schmalzpfropf oder sonst was. Schütteln tun Katzen nicht aus Spaß an der Freude. Natürlich könnte es sich um einen Phantomschmerz handeln, falls die Mittelohrentzündung lange unentdeckt blieb, ehe sie versorgt wurde. Wenn Deine TA wieder da ist, würde ich sie mal nach möglicher Diagnostik befragen.

Und des Futters wegen - schreib Dir das mal auf, was Du wann fütterst.

Ist es Durchfall oder einfach nur weicher Kot? Häufiger als sonst oder im normalen Turnus? Bei Futterumstellung kann es schon mal zu Durchfall kommen. Gerade wenn sich die Futterqualität ändert. Meist vergeht es von selbst wieder. Ist es Dosi "unheimlich" kann sie aber gern für max. zwei Wochen Heilerde unter das Futter mischen.

Hier mal ein paar unappetitliche aber hilfreiche Bilder um den Kot klassifizieren zu können: http://www.tierklinik.de/medizin/erkran ... /durchfall

_________________
Die Menschheit lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelohrentzündung
#41BeitragVerfasst: 10.10.2011 18:02 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 2466
Wohnort: Grevenbroich
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
@ Angela:
Ich weiß, dass Bella keine Flöhe hat. Sie wurde von mir und auch von der darauf untersucht. Aber wenn sie den Kopf schüttelt UND sich kratzt, obwohl die Ohren in Ordnung sind, dann hätte sie wenigstens das kontrollieren können!
Jetzt lach nicht, aber wir hatten den Zettel dabei und haben ihn fleißig abgearbeitet, aber der Husten stand nicht drauf :BangHead:
Ich werde auch bei meinen Futtersorten bleiben. Kann ja nicht sein, dass ich mich hier dumm und dusselig lese, eine nette Person aus dem Forum hier eine tolle Liste schickt und ich dann doch zu Aldi gehe und da einfach Futter kaufe, nur weil die Vertretung vom TA keins der Futter kennt und die Nase rümpft!




@ Simbo:
Wir werden auf jeden Fall zu unserer Ärztin gehen, so bald sie wieder da ist. Jetzt schläft Bella schon wieder seit 13 Uhr ununterbrochen in ihrer Hängematte und das ist für sie auf keinen Fall normal. Sie wird da jetzt noch liegen bis die Kinder ins Bett gebracht werden, dann gibt es wieder das böse und fremde Katzenfutter :lol: und dann schläft sie wieder weiter.... Klar weiß ich, dass Katzen viel schlafen, aber sie ist noch so klein und wild, dass es gar nicht passt!
Die Mittelohrentzündung kann nicht so lange unbehandelt gewesen sein! Es muss noch was anders sein!
Wir waren beim TA und die hat Augen und Ohren genau untersucht, weil es vorher bei dem anderen TA deswegen Behandlungen gab. Dann hat sie beim ersten Ohrschütteln direkt nach Milben gesucht, weil es da halt die Vorgeschichte gab. Nichts, Antibiotika wegen Infekt und bei der Kontrolluntersuchung war dann diese Wölbung da. Eine Woche zuvor war da nichts und die schaut wirklich immer sehr genau nach. Jetzt sollen die Ohren auch tip top in Ordnung sein!

Also Unheimlich ist mir der "Duchfall" nicht, da er halt nicht ununterbrochen da ist, sondern morgens wie gesagt immer normal. Ich würde es nach den Bildern auch nicht mehr als Durchfall sondern einfach als weicheren Kot bezeichnen. Sie hat da auch scheinbar keinerlei Probleme. Sie rast aufs KaKlo und dann ist die Sache erledigt. Ist auch nicht mehr geworden. Manchmal will ich das KaKlo abends reinigen und es ist noch alles ganz glatt und sie war den ganzen Tag nicht drin. Geht dann erst wenn ich es am reinigen bin. Vielleicht verschwindet das wirklich von selbst, wenn sie sich an das neue Futter gewöhnt hat.
Sorgen machen mir eigentlich auch nur die Ohren, aber ich werde morgen direkt einen Termin beim TA machen und dann sehen wir weiter! Sollte es allerdings bis dahin noch schlimmer werden, dann mache ich vorher noch einen Termin, denn die Praxis hat ja noch zwei weitere Ärzte!!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelohrentzündung
#42BeitragVerfasst: 10.10.2011 19:35 
Offline
Stammkatze
Stammkatze

Registriert: 09.2011
Beiträge: 251
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 8
Mir ist bekannt, dass einige Katzen nach einer Ohrentzündung den Kopf dauerhaft schief halten. Auch wenn es abwegig scheint, wenn Deine TA wieder da ist, laß sie mal ein Blick auf die Zähnchen werfen, die Nerven gehen ja ganz schön hoch. Vielleicht ist das Problem ein ganz anderes welches nur auf das Ohr "strahlt".
Zumal Du ja auch einen Schmerz beobachtest.

Och mensch, ich hoffe, ihr findet bald den "Feind".

_________________
Die Menschheit lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelohrentzündung
#43BeitragVerfasst: 10.10.2011 19:37 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 2466
Wohnort: Grevenbroich
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Nun, sie ist mitten im Zahnwechsel ?!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelohrentzündung
#44BeitragVerfasst: 10.10.2011 19:46 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 2466
Wohnort: Grevenbroich
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Ach ich hab noch was vergessen.

@ Simbo: Ich schreibe genau auf was sie wann bekommt, da ich ja noch rausfinden muss was sie mag. Jetzt kommt halt noch dazu wie sie darauf reagiert! ;)
Ich bin eh so ein Listen-Mensch der alles in ne Liste packt, damit er das jederzeit nachschauen kann :oops:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mittelohrentzündung
#45BeitragVerfasst: 10.10.2011 21:53 
Offline
Stammkatze
Stammkatze

Registriert: 09.2011
Beiträge: 251
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 8
Zahnwechsel ist gut. Vielleicht hat sich da was entzündet bei einem lockeren Zähnchen? Ist ja nur so ein Gedanke.

_________________
Die Menschheit lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 55 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker