Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 23.06.2017 08:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 55 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Lixel hat Zahnfleischentzündung
#16BeitragVerfasst: 21.12.2014 11:57 
Offline
Stammkatze
Stammkatze
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 281
Wohnort: Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Ja genau vor der OP mit Narkose habe ich Angst. Darunter hat er bei der Zahnsteinentfernung sehr gelitten und es hat – zumindest von mir gefühlt – lange gedauert, bis er wieder mobil war. Deshalb packt es mich jetzt schon, wenn ich nur daran denke.

Ohne Zähne ist dann sicher das kleinere Problem. Ich sehe es bei Cleo, die bis auf zwei Reißzähne und einem Backenzahn (die ebenfall demnächst gezogen werden müssen) auf den „Felgen“ kaut, sie kommt sehr gut „ohne“ zurecht und schnappt sich aus dem Napf von Lixel oft größere Fleischstücke.

Aber meine Nerven sind derzeit sehr angespannt, weil es in meinem Umfeld nur Kranke gibt. Und jetzt muss ich mit/um Lixel zittern. Es ist manchmal wirklich zum davonlaufen. :(

_________________
Liebe Grüße von
July mit King Lixel und der Zaubermaus Cleo

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lixel hat Zahnfleischentzündung
#17BeitragVerfasst: 21.12.2014 14:09 
:icon_pai: :icon_pai:

Drücke Lixel,die Daumen,das es nicht dazu kommt! :jc_doubleup: :glueck: :haustier:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lixel hat Zahnfleischentzündung
#18BeitragVerfasst: 21.12.2014 20:18 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Um den unliebsamen Nachwirkungen einer Narkose vorzubeugen, kann man den Tieren danach auch eine Aufwachspritze geben lassen.
Dann sind sie gleich wieder voll fit. Muss aber vorher mit dem TA besprochen werden, damit er auch das richtige Narkosemittel gibt ;)

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lixel hat Zahnfleischentzündung
#19BeitragVerfasst: 25.12.2014 13:43 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19725
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Bei einer Zahnsteinentfernung und kleineren Eingriffen kann sicher eine Aufwachspritze gegeben werden. Bei Eingriffen allerdings, die nachhaltig mit Schmerzen verbunden sind bzw. Ruhe nötig ist, sollte das Tier besser seinen Rausch ausschlafen können und das am besten in der TA-Praxis, da sich auch während der Aufwachphase Komplikationen einstellen können, die sofortiges Handeln erfordern.

:allesgute: für Lixel.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lixel hat Zahnfleischentzündung
#20BeitragVerfasst: 02.02.2015 21:32 
Offline
Stammkatze
Stammkatze
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 281
Wohnort: Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Bei Lixel ist immer noch die lang andauernde Zahnfleischentzündung ein heißes Thema.

Nach der Gabe von Tabletten waren wir Anfang Januar nach den Feiertagen beim TA. Eine leichte Besserung konnte man erkennen.
Deshalb hat der TA, zusammen mit uns, entschieden, dass man Lixel’s Zähne „noch“ nicht ziehen sollte, stattdessen abwarten,
ob sich in den folgenden Wochen eine weitere Besserung einstellt.

Nun waren wir heute zum Wiedervorstellen in der Praxis. Man sieht eindeutig eine Besserung.

Trotz allem soll Lixel nun zwei Wochen lang Tabletten einnehmen, in der Hoffnung, dass dann vielleicht die Entzündung noch weiter zurückgehen wird.

Ich habe die Tabletten (Prednisolon 5mg) gegoogelt: .. es ist Cortison und sie haben etlichen Nebenwirkungen. Zudem muss
das Medikament dann langsam ausgeschlichen werden.

Mir ist das alles suspekt, deshalb werde ich Lixel diese Cortison-Tabletten nicht geben, sondern weiterhin abwarten, ob eine Besserung eintritt.

Für mich ist das Limit der Tablettengabe erreicht. Mehr will ich Lixel nicht zumuten.

Es ist auch die Krankheit „autoimmune Gingivitis“ im Gespräch und die ist nicht heilbar, auch nicht mit Cortison. Da hilft einfach nur, dass man alle Zähne zieht.

Genau das werden wir tun, wir werden noch etwas abwarten und wenn keine Besserung eintritt, dann müssen wir in den
sauren Apfel beißen und Lixels Zähne entfernen lassen.

Ich kann nur hoffen, dass ich richtig entschieden habe.

_________________
Liebe Grüße von
July mit King Lixel und der Zaubermaus Cleo

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lixel hat Zahnfleischentzündung
#21BeitragVerfasst: 02.02.2015 21:37 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19725
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Henry und Reza bekommen auch Prednisolon, auf Grund ihrer Darmerkrankung. Ich würde es ihm geben, ist ja nicht von Dauer. Wie hoch ist denn die Dosierung?

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lixel hat Zahnfleischentzündung
#22BeitragVerfasst: 02.02.2015 21:43 
Offline
Stammkatze
Stammkatze
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 281
Wohnort: Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Er soll eine Woche lang täglich eine halbe Tablette bekommen und
dann jeden zweiten Tag eine halbe.
Ich denke aber, zum Ausschleichen müsste man doch zumindest langsam auf eine Viertel Tablette
gehen. (oder ??)

Ich habe halt mit Cortison so meine Probleme.

_________________
Liebe Grüße von
July mit King Lixel und der Zaubermaus Cleo

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lixel hat Zahnfleischentzündung
#23BeitragVerfasst: 02.02.2015 21:45 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Unser Tommi bekommt dauerhaft Prednisolon wegen seiner Autoimmunerkrankung. Ihm gehts gut damit, aber dick ist er geworden. Ich würde es Lixel auch lieber verabreichen ;)

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lixel hat Zahnfleischentzündung
#24BeitragVerfasst: 02.02.2015 21:50 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19725
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Davon wird er keinen Schaden nehmen, das Zeug wirkt aber oft Wunder. Ich nehme an, 1/2 Tablette von 5 mg, das wären 2,5 mg/Tag. Der TA hat das schon richtig dosiert, ansonsten müsstest Du zum Ausschleichen 1/4 Tab./Tag geben. Es ist aber besser, so sagten mir die in der TK, lieber die Dosis etwas höher halten und dafür die Abstände der Tabletteneinnahme hinauszögern.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lixel hat Zahnfleischentzündung
#25BeitragVerfasst: 02.02.2015 22:41 
Offline
Stammkatze
Stammkatze

Registriert: 08.2014
Beiträge: 262
Wohnort: schweiz
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
:hallo

prednisolon = cortison und wirkt gegen entzündungen. je früher man damit anfängt, je besser wirkt es. aber man darf auch nicht zu früh wieder aufhören!

cortison beim menschen macht hungrig und man kann dafür nachts nicht schlafen. ich denke, es hat bei tieren eine ähnliche wirkung, vorallem beim hunger..

meine beiden haben FORL. vorläufig ist auch noch alles im grünen bereich. aber wenns schlimmer wird, müssen bei beiden alle zähne gezogen werden.

ich achte daher sehr darauf, dass ich das pferdefleisch in grosse stücke schneide, damit sie fest zu beissen haben und so die zähne auch *geputzt* werden.

lg
gabriela


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lixel hat Zahnfleischentzündung
#26BeitragVerfasst: 17.05.2015 19:27 
Offline
Stammkatze
Stammkatze
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 281
Wohnort: Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Wir haben ja lange mit der schlimmen Zahnfleischentzündung bei Lixel herumlaboriert. Laut Tierarzt handelt es sich bei ihm um eine Autoimmunerkrankung,
die nicht heilbar ist. Wir haben lange hin und her überlegt, ob wir ihm das Medikament Prednisolon geben sollen. Aber trotz Bedenken haben wir es dann
gewagt, weil es ihm mit dem stark entzündeten Mäulchen nicht gut ging.

Nach anfänglicher AB-Gabe und täglich einer Prednisolon 5 mg-Tablette, ist er inzwischen bei der Medikation auf eine halbe Tablette Prednisolon 5 mg jeden
zweiten Tag eingestellt.

Und das scheint gut zu funktionieren.
In den vergangenen Wochen und Monaten ist die Entzündung bei allen Zähnen zurückgegangen, damit auch der üble Mundgeruch, das Zahnfleisch hat
derzeit eine ganz normale Farbe.

Das Medikament muss er zukünftig ständig bekommen. So können wir verhindern, dass alle Zähne gezogen werden müssen.
Die Nebenwirkungen laut Beipackzettel habe ich ausgeblendet.

_________________
Liebe Grüße von
July mit King Lixel und der Zaubermaus Cleo

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lixel hat Zahnfleischentzündung
#27BeitragVerfasst: 17.05.2015 19:40 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19725
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo Julia,

Henry und Reza bekommen auch dauerhaft Prednisolon, bei Henry reichen derzeit 1,25 mg, also 1/4 Tablette jeden 2. Tag aus, Reza bekommt täglich 1/4 Tablette und das schon 2 Jahre lang, in Verbindung mit Diätfutter. Auch wir haben mit einer höheren Dosis angefangen, allmählich konnte ich sie herabsetzen. Das muss man probieren, Dein TA hat Dich sicher darüber aufgeklärt. Ich lasse jährlich ein großes Blutbild machen, bis jetzt war alles in Ordnung, trotz Prednisolon. Es nützt ja alles nichts, wenn sonst die Lebensqualität darunter leiden würde und sie sich mit Schmerzen herumquälen müssten.

Super, dass es ihm wieder gut geht :Super14:

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lixel hat Zahnfleischentzündung
#28BeitragVerfasst: 18.05.2015 10:31 
Weiterhin alles Gute für Lixel! :kleeblatt


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lixel hat Zahnfleischentzündung
#29BeitragVerfasst: 18.05.2015 16:49 
Offline
Stammkatze
Stammkatze
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 281
Wohnort: Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Die Lebensqualität war bei Lixel während der starken Zahnfleischentzündung schon stark beeinträchtigt.
Er hat im Schlaf gespeichelt, sich ständig sein Mäulchen trocken geleckt und übelst gestunken.
Das ist im jetzigen guten Zustand vorbei.
Ein großes Blutbild bekommt er in ein paar Monaten.

Aber er hat ständig Appetit.
Aufgefallen ist, dass auch Cleo’s Futterschüssel immer leer geschleckt ist, wobei Cleo eine ganze Mahlzeit immer in mehreren Etappen frisst.
Aber, so haben wir beobachtet, wenn sein Futternapf leer ist, verjagt er Cleo und macht sich dran ihre Reste aufzufressen.
Damit Cleo zu genügend Futter kommt, wird sie nun separiert gefüttert, schon deshalb, weil sie ab und zu anderes Futter bekommt.

Ich werde Lixel mal wiegen, ob er zugenommen hat.

_________________
Liebe Grüße von
July mit King Lixel und der Zaubermaus Cleo

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lixel hat Zahnfleischentzündung
#30BeitragVerfasst: 09.07.2015 19:41 
Offline
Stammkatze
Stammkatze
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 281
Wohnort: Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Und wir hatten gedacht, dass wir mit dem Medikament Prednisolon auf gutem Weg sind ...

Leider nein, wir haben es absetzen müssen. In den letzten Monaten hat sich Lixel stark verändert, er
wurde schreckhaft, überängstlich, bekam ein total struppiges Fell, man durfte ihn nicht anfassen und
und und ... wir hatten deshalb Angst um den schwarzen Kerl.

Außerdem hat er, das haben wir erst nach einer gewissen Zeit entdeckt, überall im Haus markiert !!!
Ich war nur noch am putzen und gegen den Geruch am Spezialmittel sprühen.
Habe zwei Stoff-Rollkoffer, einen kleinen Beistellschrank und sonst noch einiges entsorgen müssen.
Damit der eine Kleiderschrank nicht auch zum Sperrmüll musste, habe ich den dann ringsum mit Plastikmülltüten
zum Schutz beklebt und darüber noch ein Handtuch angebracht.

Ob dieses Verhalten Nebenwirkungen vom Medikament Prednisolon sind, wissen wir - und auch der TA - nicht.
Veränderungen gab es hier absolut keine. Das Medikament ist nun abgesetzt, alle drei Wochen bekommt er jetzt
eine entsprechende Spritze und sein Zahnfleisch ist nach wie vor im grünen Bereich.

Außerdem bekommt er seitdem jeden Tag eine Tablette Zylkene.

Ich will es gar nicht so laut sagen, aber seit einer Woche (!!!) wirkt anscheinend dieses Medikament.
Seit einer Woche keine Markierungen mehr, die an den markanten Stellen angeklebten Handtücher sind
trocken ... o man bin ich froh.
Und er scheint langsam auch wieder in seinem Wesen zur alten Form zurückzukommen.

_________________
Liebe Grüße von
July mit King Lixel und der Zaubermaus Cleo

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 55 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker