Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 29.06.2017 12:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Katze, alle Zähne entfernt
#1BeitragVerfasst: 17.01.2012 21:21 
Offline
Streuner
Streuner

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 4
Hallo, bin neu hier.
Meine Katze Maxi, 12 Jahre hat gestern alle Zähne entfernt bekommen, weil alle verfault waren, das war gestern am Montag um 17 Uhr.
Seit dem schläft sie nur, trinkt ganz wenig und fällt gleich wieder um.
Was soll ich nur machen.
Habe Angst sie zu verlieren. Zum TA möchte ich nicht mehr, weil sie da eh nur mit Spritzen vollgepumpt wird.
Hatte heute mehrmals versucht, den TA zu erreichen, um mir noch einen Rat einzuholen, leider vergebens.
Was kann ich machen. Bitte helft mir. :(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katze, alle Zähne entfernt
#2BeitragVerfasst: 17.01.2012 21:28 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19726
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Dass sie trinkt, wenn auch wenig, ist schon mal gut. Katzenfutter kannst Du mit Wasser anreichern, so nimmt sie zusätzlich Flüssigkeit auf. Warm halten ist auch wichtig.Wahrscheinlich hat sie eine ordentliche Dröhnung bekommen. Hast Du die Möglichkeit, in einer Tierklinik anzurufen, um dort evtl. noch einen Rat zu erhalten?

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katze, alle Zähne entfernt
#3BeitragVerfasst: 17.01.2012 21:31 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 5507
Wohnort: Süd-Östl. Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Hallo silli,

willkommen im Forum.
So eine Zahn-OP ist recht anstrengend. Und die Narkose schlaucht auch.
Kommt das Schwanken noch von der Narkose?

Wenn sie trinkt und schläft hilft sicherlich zur Heilung.

Mehr könnte ich jetzt nicht dazu sagen....LG louyooo

_________________
"Geh deinen Weg ruhig inmitten von Lärm und Hast und wisse, welchen Frieden die Stille schenken mag."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katze, alle Zähne entfernt
#4BeitragVerfasst: 17.01.2012 21:37 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 13574
Wohnort: BaWü
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Hallo Silli,
wir verstehen, daß du dir Sorgen machst... :icon_pai:

Wie ich unten schon erwähnte, ist das wirklich ein ziemlicher Eingriff- womöglich hat Maxi auch noch Schmerzen- kein Wunder, daß sie ihre Ruhe will.

Hat sie was gegen die Schmerzen bekommen?

Ich würde sie in einem warmen Zimmer halten- oft geht durch eine Narkose auch die Körpertemperatur runter.
Biete ihr Wasser an, stell das Kaklo in die Nähe, sprich leise mit ihr, aber bedränge sie nicht.
Mehr kannst du heute nicht tun- außer beobachten.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katze, alle Zähne entfernt
#5BeitragVerfasst: 17.01.2012 22:20 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Hallo Silli undherzlich willkommen im Forum. Wenn die OP erst gestern Abend war, ist sie noch sehr geschlaucht von der Narkose. Denk mal dran, wenn man selbst operiert wird, ist man nach einer Narkose auch meistens einen ganzen Tag oder länger ziemlich down und schläft viel. Wenn es morgen noch immer nicht besser wird, würde ich aber unbedingt den TA wieder aufsuchen. Ganz wichtig ist, dass sie etwas trinkt und morgen sollte sie auch wieder etwas fressen. Biete ihr am besten etwas ganz weiches an, bloß kein Trockenfutter, das verursacht bei den Wunden Schmerzen beim Kauen. Viel trinken hilft übrigens gut, um die Gifte der Narkose wieder aus dem Körper zu schwemmen.
Gute Besserung für Maxi :thumbsup:

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katze, alle Zähne entfernt
#6BeitragVerfasst: 17.01.2012 23:04 
Offline
Streuner
Streuner

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 4
vielen Dank für Eure Antworten. Ich hatte Maxi gegen Nachmittag in die Wohnstube geschafft, da wir da Fußbodenheizung haben.
Das tut ihr echt gut.
Hatte gestern schon bemerkt, das die Temperatur im Keller war und deshalb mit Rotlicht gearbeitet.
Sie hat vorhins von alleine Wasser getrunken.
Ich würde mich so freuen, wenn sie den Eingriff überlebt und ich ihr damit helfen konnte.
Sie hatte so stark aus den Maul gestunken und jetzt riecht sie nicht mehr.
Es war natürlich ein riskanter Eingriff mit fast 13 Jahren.
Habe nur Angst, das sie verhungert, weil sie ja schon von Natur aus, eher zierlich ist und vielleicht nur 3 kg wiegt.
Wollte eigentlich heute nochmal zum TA, aber ich lasse es lieber sein, die Narkose reicht erstmal. Der TA spritzt ihr eh nur wieder AB und ob sie das dann überleb,t ist fraglich.
Hatte erst vor knapp 2 Jahren meinen Tiger verloren, war auch alles zu viel an Impfstoff, ich ärgere mich heute noch, das ich nochmals beim TA war, der meinen Tiger 3 Spritzen verabreicht hatte, die er 0 vertragen hat
Maxi braucht viel Ruhe und Wärme, wenn sie dann noch ein wenig frisst, würde ich mich so freuen.
Ich hatte meiner Maxi vorhins etwas Magerquark hingestellt, da hat sie sogar ein wenig rumgeleckt, hat bestimmt ein wenig gekühlt.
Was für Futter ist am besten für eine Zahnlose Katze? würde mich freuen, über nette Antworten.
Vielen Dank. lg. silli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katze, alle Zähne entfernt
#7BeitragVerfasst: 17.01.2012 23:08 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 6938
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Hallo Silli,

ich kann Dir leider keine Tips geben, aber hier sind alle Daumen gedrückt, dass die Kleine schnell wieder auf die Pfötchen kommt! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

_________________
Liebe Grüße, Conny mit
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katze, alle Zähne entfernt
#8BeitragVerfasst: 17.01.2012 23:11 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19726
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Gib ihr Nassfutter und zumindest momentan die Sorte, die ihr schmeckt, denn sie muss wieder futtern, um zu Kräften zu kommen. Ansonsten kannst Du Dich auch gerne in unserer Rubrik "Katzenfutter" über die verschiedenen Futtersorten informieren. Wurde ein Blutbild gemacht, ihre Nierenwerte waren ok?

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katze, alle Zähne entfernt
#9BeitragVerfasst: 17.01.2012 23:18 
halli silli,
ratschläge hast du schon bekommen,doch möchte ich dich herzlich willkommen
und gute besserung für deinen maxi. :haustier:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katze, alle Zähne entfernt
#10BeitragVerfasst: 17.01.2012 23:22 
Offline
Streuner
Streuner

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 4
Nierenwerte , keine Ahnung, der TA hat nichts gesagt, musste alles schnell gehen.
Ich versuche es jetzt mit Hühnchen, hatte extra was gekocht für sie.
Danke für die Genesungswünsche für Maxi.
Ich sage euch morgen Bescheid und drücke meiner Maxi die Daumen, damit sie die Nacht überlebt.
lg. silli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katze, alle Zähne entfernt
#11BeitragVerfasst: 17.01.2012 23:34 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19726
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Ich kenne es nur so, dass vor einem Eingriff ein Blutbild gemacht wird (muss kein großes sein) und vor allem bei älteren Katzen die Nierenwerte überprüft werden.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katze, alle Zähne entfernt
#12BeitragVerfasst: 18.01.2012 13:31 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Hallo Silli,

und herzlich willkommen!

Wie geht es Maxi heute? Kommt sie schon wieder áuf die Beine? Ich hoffe doch sehr! :thumbsup:

Wenn sie noch nicht "richtig" futtern mag, kannst du gerne aus dem Babyregal Hühnchen mit Karotten mitnehmen. Unser Kater hat das nach seinem Zahn-Eingriff auch 2 Tage gefuttert... ;) Ich würde noch einen Schwaps Wasser zusätzlich hineingeben. Oder du vermust das normale Katzenfutter unter Zugabe von etwas Wasser. Anfangs mögen sie gerne nur schlucken... ;)

Ich hab hier übrigens 2 backenzahnlose Mädels, beide futtern schon wieder Rohfleisch.

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katze, alle Zähne entfernt
#13BeitragVerfasst: 18.01.2012 19:01 
Offline
Streuner
Streuner

Registriert: 01.2012
Beiträge: 5
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 4
Hallo,
ich wollte euch ja noch erzählen, wie es Maxi heute geht.
Wie gesagt, habe ich Maxi gestern in der Wohnstube gelassen, da wir da Fußbodenheizung haben.
Eine Schale Wasser und einen Teller Nassfutter und Leberkäse klein gewürfelt hingestellt, da sie ihn immer so sehr mag.
Ebenfalls habe ich alle anderen Katzen raus, so das sie ihre Ruhe hatte und bin heute früh vorsichtig rein und hatte bemerkt, das auf den Teller etwas Futter runter war, also muß sie ja was gefressen haben, da ja niemand weiter im Raum war.
Sie lag wieder da und schlief, aber als sie mich bemerkt hatte und ich sie rief, kam sie unter den Tisch vor und hat sofort weiter das Futter gefressen und Wasser getrunken.
Ich hätte vor Freude heulen können, musste aber gleich auf Arbeit und hatte daher nicht viel Zeit.
Als ich Mittags nach Hause kam, war der Teller fast leer und ich habe ein Stück gekochtes Hühnchen mit Brühe hingestellt und siehe da, sie hat alles aufgefressen.
Ich hoffe, das es so bleibt und ich ein gutes Gewissen haben kann, das der Gang zum TA, doch das Richtige war.
Sie hatte in letzter Zeit, Probleme mit den kauen und hat fürchterlich aus den Maul gestunken.
Mann hat auch gemerkt, das ihr das Fressen schwer viel.
Wurde höchste Zeit, das ich den Schritt gemacht habe, das natürlich die Diagnose "Alle Zähne müssen raus" so schlimm war, konnte ich nicht ahnen.
Hauptsache, ihr geht es besser.
Ich habe schon so viele schlechte Erfahrungen beim TA sammeln müssen, das jeder Gang dorthin für mich schrecklich war.
Die meisten TA spritzen nur, viele Tiere vertragen den ganzen Impfstoff nicht, habe dadurch auch schon Tiere verloren.
Wenn Tiere krank werden, brauche sie einfach nur Ruhe, viel Zuneigung und Wärme.
Vielen Dank für eure netten Zeilen.
Ich melde mich am WE noch einmal. lg. silli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katze, alle Zähne entfernt
#14BeitragVerfasst: 18.01.2012 19:03 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Wie schön, dass es Maxi wieder besser geht :accord:

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Katze, alle Zähne entfernt
#15BeitragVerfasst: 18.01.2012 19:18 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 13574
Wohnort: BaWü
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Ich freu mich auch sehr!
:hello2:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker