Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 19.11.2017 01:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 61 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: hohes fieber
#16BeitragVerfasst: 09.03.2012 10:36 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 07.2011
Beiträge: 128
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 10
Hey,
sie ist eine OKH,und die lieben die Wärme.
Ich kann sie nicht frieren lassen.
Sie ist immer sehr wärmebedürftig,ich auch,
deshalb kann ich sie verstehen.
Wenn das soviel Einfluss hätte,hätten all meine Siamesen ständig Fieber.
Aber,ich weiß schon,was Du meinst.
Danke.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hohes fieber
#17BeitragVerfasst: 09.03.2012 11:10 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 14459
Wohnort: Göttingen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Du sollst sie ja nicht ständig niedrigen Temperaturen aussetzen, sondern nur so lange sie Fieber hat. ;)

_________________
Liebe Grüße von Astrid und ihren Fellnasen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hohes fieber
#18BeitragVerfasst: 09.03.2012 11:22 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 07.2011
Beiträge: 128
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 10
nun ist es schon bei 38,7,also fast normal.
Ich hab ein ganz gutes Gefühl,sie liebt mich,ihr zuhause,
das hilft auch.
LG,Lulu.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hohes fieber
#19BeitragVerfasst: 09.03.2012 11:27 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Wenn ich mir vorstelle, ich habe Fieber und Schüttelfrost und muss im Kalten sitzen!!! Natürlich darf man das Fieber nicht forcieren, aber man darf auch nicht vergessen, dass man Fieber, solange es nicht lebensgefährlich ist, nicht unterdrücken soll, weil es eine Abwehrreaktion des Körpers ist, um Viren zu eliminieren. Das Fieber hilft dem Körper, um wieder gesund zu werden. Früher (ganz früher) hat man hoch fiebernde Kinder kurz in ein kaltes Wasserbad gehalten, um die lebensgefährlich hohe Körpertemperatur etwas zu senken, danach abgetrocknet und wieder ins Bett gepackt. Das kann man mit einer Katze selbstverständlich nicht machen. Aber sie längere Zeit kühl zu halten, scheint mir nicht zubringlich.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hohes fieber
#20BeitragVerfasst: 09.03.2012 11:31 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Das ist für eine Katze schon Normal-Temperatur. Dann ist das Fieber jetzt vorbei, super :thumbsup:
Sie darf sich jetzt aber nicht zusätzlich verkühlen, also möglichst nicht raus lassen.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hohes fieber
#21BeitragVerfasst: 09.03.2012 11:34 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Ich denke, dass Katzen noch eher als wir Menschen instinktiv wissen, was ihnen guttut... :roll: Wenn sie sich also an die warme Heizung setzt, wird sie es brauchen, sonst würde sie sich auf die kalten Fliesen legen.

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hohes fieber
#22BeitragVerfasst: 09.03.2012 14:03 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 11710
Wohnort: Celle
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Edda hat geschrieben:
Früher (ganz früher) hat man hoch fiebernde Kinder kurz in ein kaltes Wasserbad gehalten, um die lebensgefährlich hohe Körpertemperatur etwas zu senken, danach abgetrocknet und wieder ins Bett gepackt. Das kann man mit einer Katze selbstverständlich nicht machen....


sorry aber da muss ich lachen *gröhl* ihr könnt es ja mal versuchen. Stell mir das gerade bildlich vor........göttlich!!!!



scheint bei euch ja wieder Bergauf zu gehen, toll!!! WEiterhin :kleeblatt

_________________
Bild
Grüße sendet Nicole mit Vanessa, Mausi u. Mogli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hohes fieber
#23BeitragVerfasst: 09.03.2012 15:15 
gute besserung,kleine lulu :haustier:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hohes fieber
#24BeitragVerfasst: 09.03.2012 18:06 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 07.2011
Beiträge: 128
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 10
Vielen Dank@Alle!
Meine Layla hat fast eine Sepsis: 55000Leukos,
aber Leber und Nieren okay.
Also sowas!?
Essen will sie nicht,als muß ich noch zwangsfüttern.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hohes fieber
#25BeitragVerfasst: 09.03.2012 19:00 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Wenn das AB nicht bald anschlägt und sie morgen noch immer nicht fressen mag, würde ich lieber nochmal mit ihr zum TA gehen.
Alles Gute für die Maus :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hohes fieber
#26BeitragVerfasst: 10.03.2012 13:04 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 07.2011
Beiträge: 128
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 10
Hallo Ihr,
mein Mäuschen ist leider immernoch schwer krank.
Hab ihr erstmal das Päppelfutter von Hills gekauft,was sie sich auch gut füttern lässt.
Und Ringerlösung,die sie unter "die Jacke" bekommt,da sie schon ziemlich ausgetrocknet ist.
Irgendwie braucht das AB,um endlich zu wirken,da das Fieber wieder 39,8 beträgt.
Seit gestern abend bekommt sie das.
Und das,bei einer simplen Halsentzündug?!
Ich vertraue allerdings sehr meiner Tierärztin,deshalb renn ich jetzt zu keinem anderen.
Hat jemand noch eine Idee,womit ich ihr noch helfen kann?
Propoli soll gut sein,hab ich gelesen,will mal gucken,ob ich das heut noch auftreiben kann.
Hat schon mal jemand sowas gehabt? Auch,das das AB verzögert wirkt?
Und wie kann ich die anderen,die mit ihr leben,schützen?
LG,Lulu


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hohes fieber
#27BeitragVerfasst: 10.03.2012 13:09 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Wenn das AB nicht anschlägt, könnte z. B. ein Antibiogramm erstellt werden, vielleicht ist sie gegen die Wirkstoffe des verabreichten AB resistent. Allerdings erwartest Du auch etwas viel, wenn sie es erst seit gestern abend bekommt. Ich würde sagen, so 2 - 3 Tage wird es brauchen, bis es wirkt.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hohes fieber
#28BeitragVerfasst: 10.03.2012 13:12 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 07.2011
Beiträge: 128
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 10
2-3 Tage?
Okay,das wollt ich wissen,und hoffe,dass sie durchhält....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hohes fieber
#29BeitragVerfasst: 10.03.2012 13:14 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Lulu, wenn die Halsentzündung durch einen Virus gekommen ist, nützt AB ja nicht dagegen. Das muss das Immunsystem alleine schaffen. AB hilft nur gegen Bakterien, die sich draufsetzen können.

Viel Liebe, päppeln und Flüssigkeitszufuhr (was du ja schon machst)! Wenn's dann immer noch nicht besser wird, müsstest du nochmal zu deiner .

Die anderen wirst du kaum schützen können, kannst ihnen ja keinen Mundschutz umbinden... ;) Aber wenn die Immunsysteme in Ordnung sind, werden sie sich (hoffentlich!) auch nicht anstecken.

Wir haben auch vier Katzen, trotzdem hat sich keine angesteckt, als Yoko ihre heftige Halsentzündung hatte.

Für Layla: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :haustier:

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: hohes fieber
#30BeitragVerfasst: 10.03.2012 15:51 
ich wünsche layla auch gute besserung und ein paar extra streicheleinheiten von mir. :haustier:


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 61 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker