Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 19.11.2017 01:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Balou niest
#1BeitragVerfasst: 20.11.2011 21:27 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 06.2011
Beiträge: 48
Wohnort: Brühl
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo ihr lieben,
ich brauche dringend euren Rat.Balou niest seit gestern abend,das alleine alarmiert mich jetzt nicht ,
sondern sein Verhalten.Er schläft nur.Er hat auch kein Interesse am spielen.Er frisst gut,dann legt er sich wieder hin.
Kann ich ihm irgendwie helfen?Er lebt nur drinnen.Soll ich ihm Wärme anbieten,oder ihn in Ruhe lassen.
Hoffe auf eure Hilfe,
gruss lydia


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Balou niest
#2BeitragVerfasst: 20.11.2011 23:14 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Da ist bei ihm wohl eine dicke Erkältung im Anzug. Ich würde morgen gleich mit ihm zum TA gehen, damit er er etwas bekommt, dass ihm diese erleichtert.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Balou niest
#3BeitragVerfasst: 20.11.2011 23:22 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo lydia,

am besten, Du stellst Balou schnellstmöglich einem TA vor. Auch wenn er als Wohnungskater lebt, kann er sich eine heftige Erkältung zugezogen haben. Geimpft ist er? Desinteresse ist immer ein Alarmsignal. Dass er frisst, ist nicht unbedingt ein Zeichen, dass es ihm gut geht, Katzen stellen erst die Nahrungsaufnahme ein, wenn gar nichts mehr geht. Gute Besserung für Balou.

:verschoben: nach "Erkrankungen im Kopfbereich"

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Balou niest
#4BeitragVerfasst: 21.11.2011 07:04 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 06.2011
Beiträge: 48
Wohnort: Brühl
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Vielen Dank für die schnelle Antwort,
Wäre heute abend mit ihm zum Ta gefahren,hatte nur gedacht ich könnte ihm bis dahin evtl. helfen.
Hab ihm Rotlicht,Wärmflasche und Decke angeboten,hat er aber noch Angst vor.Heizung ist bei mir mit Gebläse,kann ich auch nicht anmachen.Da bekommt er Panik.
Er ist sehr anhänglich und ich darf ihn sogar auf den Arm nehmen.Normalerweise würde mich das freuen,aber ich denke das macht er,weil es ihm nicht gut geht.
Gruss lydia


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Balou niest
#5BeitragVerfasst: 21.11.2011 07:12 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Solange man die Diagnose nicht kennt, kann man nicht wirklich etwas tun. Ich drücke Euch für heute Abend die Daumen und berichte doch bitte, was der TA gesagt hat. Keine Zugluft und warm halten ist klar, Balou wird in der Wohnung die Plätze aufsuchen, die ihm angenehm sind.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Balou niest
#6BeitragVerfasst: 21.11.2011 19:31 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 06.2011
Beiträge: 48
Wohnort: Brühl
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Leider habe ich heut abend so kurzfristig keinen mehr bekommen der uns zum Ta gefahren hätte.Ich komme frühestens morgen nachmittag dahin.
Balou ist zum essen rausgekommen und hat sich jetzt wieder verkrümelt.Leider kann ich ihn nicht betüddeln,er will seine Ruhe haben.So schwer es mir fällt,ich muss mich bis morgen gedulden.

Gruss lydia


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Balou niest
#7BeitragVerfasst: 21.11.2011 19:40 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Wenn er sich ständig verkrümelt, geht es ihm gar nicht gut. Er muss unbedingt einem TA vorgestellt werden, hoffentlich klappt es morgen.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Balou niest
#8BeitragVerfasst: 21.11.2011 19:46 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 06.2011
Beiträge: 48
Wohnort: Brühl
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Morgen klappt es mit Sicherheit,da hab ich auch schon um 16 uhr Feierabend.Ich mache mir riesige Sorgen und mir geht es schlecht,weil es ihm schlecht geht.Bin heute morgen schon mit Klumpen im Bauch aufgestanden.Das kennt ihr sicher auch.Ich schau alle 2 Minuten nach ihm.Wenn ich doch nur was für ihn tun könnte...

Lydia


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Balou niest
#9BeitragVerfasst: 21.11.2011 20:26 
Offline
Stammkatze
Stammkatze

Registriert: 09.2011
Beiträge: 251
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 8
Falls Du Traumeel zur Hand hast, kannst Du ihm davon eine Tablette geben. Das wirkt ja entzündungshemmend und schmerzlindernd.

Hat er womöglich Fieber? Normaltemperatur liegt bei 38°. Als meine Hummel eine fiebrige Bronchitis ausbrütete, habe ich ihr in ein Handtuch gewickelte Kühlakkus an die Füße gehalten. Sie fand´s gut. Ansonsten durfte ich sie nicht anfassen, wahrscheinlich tat ihr alles weh durch das Fieber - sie hatte 40°. Beim TA gab´s dann etwas Fiebersenkendes und Antibiotika. Liegt die Temperatur bei 39°+ könnte man Metacam geben, falls zur Hand. Das senkt das Fieber auch.

So lange er futtert würde ich mich ansonsten nicht so arg sorgen. Würde ihm vielleicht etwas warme Brühe anbieten, Wärmeflasche wenn er mag oder ihn zudecken. Vielleicht schläft er sich ja gesund.

Kommt denn was raus wenn er niest? Oder sitzt der Schleim fest? Bei festsitzendem Schleim ist es wichtig, dass sie viel trinken, damit der flüssig wird und abfließen kann. Gute Luftfeuchtigkeit erleichtert die Atmung. Du könntest nasse Handtücher auf die Heizungen legen.

Fieber messen zu Hause ist immer gut. Durch den Transport und beim TA-Besuch steigt die Temperatur durch die Aufregung meist noch etwas an.

Gute Besserung für Deinen Schatz. :thumbsup:

_________________
Die Menschheit lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Balou niest
#10BeitragVerfasst: 21.11.2011 20:37 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Simbo hat geschrieben:
Liegt die Temperatur bei 39°+ könnte man Metacam geben, falls zur Hand. Das senkt das Fieber auch.

Metacam ist in DE nur über den TA erhältlich. Des Weiteren ist auf eine genaue Dosierung zu achten, deshalb würde ich es nicht, selbst wenn ich es Zuhause hätte, meinem Tier ohne tierärztliche Rücksprache verabreichen.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Balou niest
#11BeitragVerfasst: 21.11.2011 22:26 
Offline
Stammkatze
Stammkatze

Registriert: 09.2011
Beiträge: 251
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 8
Jo, danke für den Hinweis Ursula.
Wahrscheinlich machen die TA auch zwischen Tierhalter und Tierhalter Unterschiede. Meiner jedenfalls fragt öfters mal nach, ob meine Hausapothke noch ausreichend bestückt ist ;) Mag aber auch dran liegen, dass ich hier schon so einige Dauer- und auch Schmerzpatienten in Behandlung hatte.
Die Dosierung ist normal von der Entnahmespritze abzulesen, die Skala zeigt das Gewicht der Katze in kg an.
Bild

_________________
Die Menschheit lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Balou niest
#12BeitragVerfasst: 21.11.2011 22:36 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Ich bekomme es z. B. nach OPs bereits von meiner in einer Spritze abgefüllt mit genauer Dosierungsanleitung, je nach schwere des Eingriffs und Zustand der Katze und natürlich dem Gewicht.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Balou niest
#13BeitragVerfasst: 21.11.2011 22:59 
Offline
Stammkatze
Stammkatze

Registriert: 09.2011
Beiträge: 251
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 8
:shock: Ich bekomm immer ein ganzes Fläschchen. Wenn wir zu "Besuch" beim TA sind, fragt er schon mal nach, ob ich noch daheim hab.
Allerdings - bei meiner Afi mit ihren fehlenden Hinterfüßen kann es über Nacht, wenn die Stümpfe nackig sind, immer wieder mal zu kleinen Verletzungen kommen, oder auch, wenn sie zu arg herumspringt. Dann tun die Knochen weh. Wenn sie sich zurückzieht und nicht toben und futtern mag, ist ein Schmerzmittel für sie meist sehr hilfreich. Von daher hab ich halt immer was zu Hause.
Unseren Sternenkaterchen Baby hatten wir im Endstadium Krebs mit Opiaten und Metacam noch eine gute Zeit ermöglichen können. Ihm merkte man sehr schnell an, wenn das Schmerzmittel nachließ. Normal war er immer mitten drin, dort wo das Leben tobte, bis zum letzten Tag. Ließ das Schmerzmittel nach, zog er sich zurück. Wir stellten sogar den Wecker, damit er wirklich alle 6 Stunden abgedeckt werden konnte - natürlich alles in Absprache, wobei unser Doc mir die Maximaldosis vorgab und es an uns lag, die für ihn ausreichende Dosis herauszufinden. Das geht ja mal nur durch aufmerksames beobachten. Wir beendeten die Behandlung an dem Tag, als er das erste Mal das Frühstück verweigerte :cry:
Sorry für OT

_________________
Die Menschheit lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Balou niest
#14BeitragVerfasst: 21.11.2011 23:07 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Kein Problem, ich wollte nur darauf hinweisen, dass nicht jeder einfach mal so über Metacam in der Hausapotheke verfügt bzw. es auch nicht in Apotheken zu kaufen gibt ;)
Wobei ich davon überzeugt bin, wenn ich einen Schmerzpatienten Zuhause hätte, es mir meine ebenso anvertrauen würde.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Balou niest
#15BeitragVerfasst: 21.11.2011 23:29 
Offline
Stammkatze
Stammkatze

Registriert: 09.2011
Beiträge: 251
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 8
Sicher.
Wobei ich ja auch diese Seite hier liebe http://www.vetpharm.uzh.ch/perldocs/wirksto.htm wo man die Möglichkeit hat nach Wirkstoffen und/oder Medikamenten zu suchen und sich dann auch anzeigen lassen kann wie die abgebaut werden (Leber oder Niere), welche Kontraindikationen, Einsatzgebiete und mögliche Nebenwirkungen bestehen. Die Recherche hilft auch vor allzu leichtfertiger Anwendung ;)

Die ist auch ganz hilfreich, wenn man vom Doc mehrere mögliche Behandlungsmöglichkeiten aufgezeigt bekommt und man sich gern selbst informiert. Was jetzt nicht heißen soll, dass ich meinem Doc nicht traue. Eigentlich gehöre ich auch zu denjenigen, die - wenn die Zeit es ermöglicht - zunächst ein Antibiogramm erstellen läßt um bei einer notwenidgen AB-Behandlung das AB gezielt auszuwählen, also mit möglichst "kleinem Wirkfenster" anstatt gleich ein Breitbandmedikament verordnen zu lassen. Immer gemäß dem Motto "so viel wie nötig, so wenig wie möglich". Und natürlich auch unter Einbeziehung der Kooperativität des Patienten. Hab hier z.B. einen, in den ich fast unmöglich Tabletten bekomme, da muss man dann halt sehen, was in Spritzenform möglich ist. Spritzen kann ich subkutan auch allein - da bekomme ich die Spritzen auch aufgezogen mit, meist plus 1 x Ersatz. Das ist dann aber allemal besser, als ein unwilliges krankes Tier noch zusätzlich mit Tabletten zu stressen.

_________________
Die Menschheit lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker