Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 29.06.2017 12:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Alisa scheint Zahnprobleme zu haben
#1BeitragVerfasst: 22.10.2009 21:09 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak

Registriert: 05.2008
Beiträge: 991
Geschlecht: nicht angegeben
Seit ein paar Tagen fällt mir auf, dass Alisa schlecht frisst, obwohl sie seither immer und in jeder Lebenslage gefuttert hat.

unter einiger Mühe habe ich ihr ins Mäulchen geschaut. Sie hat wieder Zahnstein, obwohl der erst im Juli 2008 entfernt worden ist, und stellenweise Zahnfleischentzündug, aber keinen Mundgeruch.

Sobald ich wieder besser laufen kann, gehe ich natürlich mit ihr zum Tierarzt.

Alisa ist jetzt neun, und ich denke, man kann einer Katze in diesem Alter doch nicht jedes Jahr unter Narkose den Zahnstein entfernen lassen - natürlich bekäme sie eine Inhalationsnarkose, aber trotzdem.

Von daher denke ich, es wäre besser, die besonders Zahnstein gefährdeten Backenzähne ziehen zu lassen, oder was meint ihr?

Ich muss natürlich erst mal hören, was der Tierarzt meint. Im Juli habe ich ein geriatrisches Profil machen lassen, da war alles in Ordnung, aber das soll es auch bleiben, und schlechte Zähne sind nun mal ein hohes Gesundheitsrisiko.

_________________
Liebe Grüße von Silvia mit Troll und Alisa


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#2BeitragVerfasst: 22.10.2009 22:41 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 13574
Wohnort: BaWü
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Silvia,ich hab da wenig Erfahrung.
Schade, tut mir leid.
Ich bin aber sicher,die andern Foris wissen was dazu.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#3BeitragVerfasst: 03.11.2009 20:39 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak

Registriert: 05.2008
Beiträge: 991
Geschlecht: nicht angegeben
Ich war heute mit Alisa in der Tierkliik, übermorgen wird der Zahnstein entfernt.

Zähne prophylaktisch zu ziehen, haben sie abgelehnt.

Als die Tierärztin an dem Zahn, den ich im Verdacht habe, ein bisschen herumgekratzt hat, hat es stark geblutet, sie fand es allerdings nicht schlimm, aber Alisa hatte plötzlich das ganze Mäulchen voller Blut. Ich bin mir sicher, dass der Zahn raus muss.

Das Ganze wird wiedermal ziemlich teuer. Sie machen jetzt generell nur noch Inhalationsnarkosen, was mir ja recht ist, und bei Alisa zusätzlich noch eine kleine Blutuntersuchung vorher, obwohl wir ja im Juli erst ein geriatrisches Profil haben machen lassen, das o.k. war.

Falls keine Zähne gezogen werden müssen, kostet uns das einschließlich Mehrwertsteuer und Blutuntersuchung 150 Euro. Sollten Zähne gezogen werden, dann verteuert es sich.

Ich halte die Blutuntersuchung eigentlich für überflüssig, weil wir ja erst vor vier Monaten das geriatrische Profil haben machen lassen, aber die Tierärztin hat darauf bestanden. Na ja, der Sicherheit dient es auf jeden Fall, kostet aber ohne Mehrwertsteuer 31 Euro. Angeblich ist Alisa mit ihren neun Jahren eine alte Katze, und da sei das notwendig.

Alisa war von der Untersuchung nicht angetan, sie wollte immer an mir hochklettern, was sie sonst nie macht. Als wir wieder daheim waren, wirkte sie sehr gestresst, es schien ihr auch kurz schwindlig zu sein, sie lief ganz unsicher.

Ich hoffe, dass sie nach der Zahnsanierung wieder besser frisst. Die Tierärztin fand ihren Gesamteindruck gut, ich merke aber, dass es ihr nicht so gut geht und hoffe sehr, dass es "nur" Zahnscherzen sind.

_________________
Liebe Grüße von Silvia mit Troll und Alisa


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#4BeitragVerfasst: 03.11.2009 20:48 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 04.2008
Beiträge: 1439
Wohnort: Regensburg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Hallo Silvia,
hatten ja damals bei Benny €114,- gezahlt.
Das der TA gesagt hat, dass Alisa mit 9 alt ist verstehe ich nicht. Unsere sagte Benny (8) ist in den besten Jahren.
Die Blutuntersuchung würde ich (wenn kein genauer Grund vorliegt) verweigern.
Und wenn ein Zahn bei ein bißchen rumkratzen blutet stimmt was nicht.
Ich würde mir schleunigst eine weiter TA Meinung einholen.
Und wenn Alisa beim TA unruhig war und gestreßt wirkte, ist der TA nicht auf die Katze eingegangen. Die merken es. Unsere sind immer ganz entspannt.
Drücke auf jeden Fall die Daumen für Alisa und hoffe, dass es ihr bald besser geht.

_________________
LG Woodstock mit den Fellgurken Milo und Benny und Pippin

Die Menschheit lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte.
Francesco Petrarca


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#5BeitragVerfasst: 03.11.2009 21:00 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 13574
Wohnort: BaWü
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Ich drücke die Daumen auch mit!!!
Silvia, wir haben hier irgendwo einen Thread zum Thema TA-Kosten....
Ich hab ja dieses Frühjahr/Sommer auch einiges hingeblättert...
Damit wollen wir uns auch ein bißchen orientieren...
Wenn du magst, kannst du deine TA-Kosten da ja auch einstellen...

Berichtest du uns, wie es Alisa ergangen ist?
Also, am Donnertsag werden hier unzählige Daumen und Pfoten im Forum gedrücht!!!!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#6BeitragVerfasst: 03.11.2009 23:20 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19726
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Also warum bereits nach 4 Monaten erneut ein großes BB gemacht werden soll, verstehe ich auch nicht, außer, wie Woodstock schon schrieb, dass ein bestimmter Verdacht vorliegt. Worauf allerdings meine vor jedem Eingriff besteht, ist eine Untersuchung der Thrombozyten (Blutgerinnung), um während des Eingriffs nicht böse überrascht zu werden. Liegt allerdings das große BB schon weiter zurück, ist es ihr auch lieber.

Wenn eine Katze immer wieder Zahnprobleme hat, dann ist es doch besser, die gefährdeten Zähne zu entfernen, als sie jedes Jahr bzw. alle 2 Jahre in Narkose zu legen, sie wird ja nicht jünger. So bin ich jedenfalls mit meiner was Lucy betraf verblieben, sie war damals allerdings schon 11 Jahre alt. Sie lebt sehr gut ohne Zähne und hat keinerlei Einschränkungen beim Fressen. Die vorderen kleinen Zähnchen hat sie noch, Krallenpflege wäre also durchaus noch drin, hat sie aber noch nie gemacht. Dafür bin ich zuständig.

Daumen und Pfoten werden hier gedrückt!

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#7BeitragVerfasst: 04.11.2009 15:46 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak

Registriert: 05.2008
Beiträge: 991
Geschlecht: nicht angegeben
Es wird kein großes Blutbild gemacht, sondern nur ein kleines.

Ist vielleicht auch besser so, wenn man es macht. Bei den Tierarztkosten kann ich meine ja mal einstellen.

Laut Tierärztin gibt es keine speziell gefährdeten Zähne für Zahnstein, ich weiß aber, dass die Backenzähne besonders gefährdet sind.

Als ich gesehen habe, wie stark es geblutet hat, bin ich etwas erschrocken, die Tierärztin meinte lapidar, das sei keine massive Blutung (wie ich gesagt hatte), daran würde Alisa nicht verbluten. Dass man sich für soviel Geld so blöd anreden lassen muss, ärgert mich immer.

Ich gehe mit meinen Katzen immer in die Tierklinik, das ist die beste Möglichkeit hier am Ort, allerdings auch nur, was die Technik angeht. Ansonsten geht es dort genauso zu wie beim Kassenarzt, wenn nicht schlimmer, dh., es wird auf Zeit gearbeitet und es geht primär ums Geld.

Ich war voriges Jahr mit Alisa wegen Rückenschmerzen bei einer anderen Tierärztin, wurde noch mehr abgezockt, unnötig in Angst versetzt und die Frau war einfach unmöglich, habe ich damlas hier auch berichtet. Von daher mache ich keine Experimente mehr.

In der Tierklinik arbeiten viele junge Ärzte, da kann man Glück oder Pech haben. Aber da ich bereits seit 1996 dorthin gehe, kriege ich auch schon mal eine Behandlung auf Rechnung, wenn ich z. B. nicht soviel Geld dabei habe, weil es plötzlich teuerer wird. Allerdings muss ich dann auch schnellstmöglich überweisen.

_________________
Liebe Grüße von Silvia mit Troll und Alisa


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#8BeitragVerfasst: 04.11.2009 17:38 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Das starke Bluten bei Alisa liegt mit Sicherheit daran, dass das Zahnfleisch an der Stelle massiv entzündet war, was vermutlich wiederum vom Zahnstein kommt.

Ist bei Alisa jemals der Kiefer geröntgt worden? Wenn sie ohnehin schon in Narkose muss, würde ich das vorsichtshalber mit in Auftrag geben. Kostet natürlich extra... Bild Zumindest hättest du dann Gewissheit, ob und welche Wurzeln evtl. nicht mehr in Ordnung sind. Die jeweiligen Zähne sollten natürlich dann auf jeden Fall gezogen werden.

Ja, an die Geschichte mit Alisas Rückenschmerzen erinnere ich mich auch noch... Bild

Alles Gute für Alisa... Bild Bild Bild Bild

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#9BeitragVerfasst: 04.11.2009 20:25 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak

Registriert: 05.2008
Beiträge: 991
Geschlecht: nicht angegeben
Dass das starke Bluten von einer massiven Entzündung kommt und die widerum vom Zahnstein, denke ich auch.

Die schauen sich die Zähne genau an, besonders den Problemzahn, und was verdächtig aussieht, also kariös, wackelig oder abgebrochen, wird gezogen.

Viel mehr als die 150 Euro kann ich momentan nicht aufbringen, falls Zähne gezogen werden, kostet es sowieso noch extra.

_________________
Liebe Grüße von Silvia mit Troll und Alisa


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#10BeitragVerfasst: 06.11.2009 14:50 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak

Registriert: 05.2008
Beiträge: 991
Geschlecht: nicht angegeben
wie erwartet musste der mir verdächtig erscheinende Zahn gezogen werden, er war total karieös und wackelig. An den anderen Zähnen war nur Zahnstein zu entfernen, die waren noch sehr gut.

Allerdings ist Alisa heute immer noch schwach und wackelig von der Narkose, obwohl sie eine Inhalationsnarkose bekommen hat. Sie hat auch offensichtlich noch Schmerzen, obwohl sie gestern ein Schmerzmittel und ein für zwei Tage wirksames Antibiotikum bekommen hat, denn wenn sie versucht zu fressen, gibt sie schnell wieder auf.

Frauchen mit ihrer Erkältung ist heute auch ziemlich angeschlagen, sodass wir beide im Bett liegen.

_________________
Liebe Grüße von Silvia mit Troll und Alisa


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#11BeitragVerfasst: 06.11.2009 15:15 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Da bleibt uns nichts, als euch beiden GUTE BESSERUNG zu wünschen!

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#12BeitragVerfasst: 06.11.2009 15:22 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Alisa sollte ruhig noch für 1, 2 Tage länger Schmerzmittel bekommen. War die Entfernung gestern?

Wichtig ist auch eine Nachkontrolle nach ca. 1 Woche. Nicht immer heilen die Wunden ordnungsgemäß.

Alles Gute weiterhin für Alisa... Bild Bild Bild Bild

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#13BeitragVerfasst: 06.11.2009 15:47 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 3675
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: nicht angegeben
Ich hoffe das Alisa bald wieder fit sein wird und wünsche Euch beiden gute Besserung!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#14BeitragVerfasst: 06.11.2009 16:00 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2009
Beiträge: 3216
Wohnort: Schwelm
Geschlecht: nicht angegeben
Melli hat geschrieben:
Ich hoffe das Alisa bald wieder fit sein wird und wünsche Euch beiden gute Besserung!


*Mich anschließ*

Bei Minnie hats auch etwas länger gedauert, bis sie nicht mehr wackelig war - trotz Inha-Narkose.
Und mit dem Abheilen gehts auch nur langsam voran.
Das wird schon.Bild

_________________
Liebe Grüße Vera und Hope
Bild
Mohrle, Söckchen, Leni, Janosch + Minnie hinter dem Regenbogen.........


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#15BeitragVerfasst: 06.11.2009 17:04 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 11710
Wohnort: Celle
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Leni hat geschrieben:
Melli hat geschrieben:
Ich hoffe das Alisa bald wieder fit sein wird und wünsche Euch beiden gute Besserung!


*Mich anschließ* Das wird schon.Bild



Das denke ich auch!!!!

_________________
Bild
Grüße sendet Nicole mit Vanessa, Mausi u. Mogli


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker