Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 26.04.2018 01:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 114 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#61BeitragVerfasst: 21.07.2013 12:38 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 03.2008
Beiträge: 2397
Wohnort: Costa de la Calma Mallorca
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
schön, dass es Puschel wieder besser geht. :accord: Viel Glück bei der Blutuntersuchung und alles Gute für Euch. :kleeblatt

_________________
con muchos saludos
Heidy,
Lea, Negrita
y las estrellas Mick, Pépa y Maronita


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#62BeitragVerfasst: 05.08.2013 08:29 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19845
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Edda, hattet Ihr schon einen Termin?

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#63BeitragVerfasst: 05.08.2013 10:47 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Ja, wir waren letzte Woche beim TA. Hatten den Termin wegen der Hitze noch etwas verschoben.
Die Schilddrüsenwerte bekomme ich heute oder morgen, weil sie in einem Fremdlabor untersucht
werden. Die Leberwerte waren leider unverändert und Puschel bekommt jetzt täglich noch 2 Tabs
Plantarhepar. Trotz Klimaanlage im Auto war Puschel ganz schön geschafft.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#64BeitragVerfasst: 05.08.2013 19:57 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19845
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Ja, die SDÜ-Werte müssen durch ein Labor bestimmt werden, das kann der TA nicht selbst machen. Bekommt sie auf Grund der erhöhten Leberwerte Diät?

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#65BeitragVerfasst: 05.08.2013 20:03 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Puschel wird schon seit 5 Jahren gebarft - an unserem Barf-Rezept ist nach Prüfung durch unsere nichts auszusetzen.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#66BeitragVerfasst: 06.08.2013 19:18 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Heute Nachmittag hat unsere angerufen. Puschels Schilddrüsenwerte waren Anfang Juni bei 13 und sind inzwischen bei 7 - immer noch zu hoch, wir müssen auf 4 runter. Puschel bekommt jetzt täglich 7,5 mg anstatt 5 mg Methizol und in 6 - 8 Wochen ist die nächste Kontrolle angesagt.
Wegen der Leberwerte habe ich sie auch noch angesprochen. Eine Leberdiät ist nicht notwendig - unser Barfrezept ist ist für Puschels Ernährung vollkommen ok. Die Leberwerte sind bei SDÜ oft überhöht, weil die Katzen dabei sehr viel abnehmen und das ja bekanntlich die Leber schädigt. Ist die SDÜ unter Kontrolle, pendeln sich normalerweise auch die Leberwerte wieder ein und die Medis für die Leber sollen ausreichend sein.
Die Bachblütenmischung habe ich trotzdem fertig und Puschel bekommt ihre Tropfen jetzt täglich über ihr Futter.

Hier las ich, dass bei SDÜ alle 2 Wochen der Wert kontrolliert werden soll. Unsere sagte, dass es so im Lehrbuch steht, aber die Praxis zeigt, dass das viel zu früh und vollkommen überflüssig ist. Erst nach 6 - 8 Wochen Medigabe soll der Wert wirklich aussagefähig sein. Zu früh kontrollierte Blutwerte führen in vielen Fällen zu einem Chaos bei der Dosierung. Wir werden also Ende September die nächste Untersuchung machen lassen.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#67BeitragVerfasst: 06.08.2013 20:54 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19845
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Nicht 2 Wochen sondern 3 Wochen und das nur während der Einstellungsphase, danach alle 6 Monate. ;) Wenn Deine allerdings andere Erfahrungen gemacht hat, dann ist das so. Super, dass das Medikament Wirkung zeigt, das ist doch schon mal ein schöner Erfolg. Ich drücke Euch die Daumen, dass die Werte bei der nächsten Kontrolle im Referenzbereich liegen werden. Alles Gute für Puschel :thumbsup:

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#68BeitragVerfasst: 06.08.2013 22:39 
Ich wünsche Puschel auch alles Gute,dass die Werte noch besser werden Edda. :thumbsup:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#69BeitragVerfasst: 20.09.2013 16:59 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Ich wollte hier schon lange mal Puschel's Gewicht nachtragen: 7,1 kg. Sie wog mal 9,8 kg. Ich war heute mit Tommi bei unserer und da haben wir gleich Puschel's nächsten Kontrolltermin für Oktober festgelegt. Puschel geht es gut, Tabletteneinnahme kein Problem, obwohl sie nun 5 1/2 Tabs täglich schlucken muss.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#70BeitragVerfasst: 20.09.2013 17:23 
Weiterhin alles Gute für Puschel :thumbsup:
5,5 Tabletten am Tag ja doch ne Menge und toll,das sie das so mit macht :)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#71BeitragVerfasst: 20.09.2013 17:56 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19845
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
5,5 Tabletten :augenreib: Wie viel mg Wirkstoff sind denn in 1 Tablette enthalten?

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#72BeitragVerfasst: 20.09.2013 18:32 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Die 5 1/2 Tabs bekommt sie schon die ganze Zeit, an der Dosierung hat sich nichts geändert:
1,5 Methizol für die SDÜ, 2 HepeelN und 2 Plantahepar für die Leber.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#73BeitragVerfasst: 20.09.2013 18:41 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19845
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Die Tabs sind geringer dosiert. Alles klar!

Schön, dass Puschel mitarbeitet und brav die Tabs schluckt :thumbsup:

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#74BeitragVerfasst: 17.10.2013 21:50 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Puschel's Kontrolltermin sollte eigentlich Montag sein. Durch Tommi's Erkrankung ist sie jetzt erst nächste Woche dran. Unsere sagte aber, dass das überhaupt kein Problem ist. Ich hoffe, dass wenigstens bei Puschel der T4 Wert dann nahe des Norm-Bereiches liegt.
Sie schluckt ihre Tabletten nach wie vor ohne Probleme und es geht ihr richtig gut. Sie ist aufmerksam, frisst und trinkt normal und holt sich auch ihre täglichen Schmuse- und Bürsteneinheiten ab.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#75BeitragVerfasst: 31.10.2013 19:10 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Heute waren wir endlich mit Puschel zur Blutabnahme. Wegen Tommi hat sich das um 2 gute Wochen nach hinten verschoben. Die Schilddrüsenwerte bekommen wir nächste Woche. Ihre Leberwerte sind leider noch immer viel zu hoch, die Tabs dagegen haben noch nicht angeschlagen, aber es gibt auch kaum etwas, was man noch dagegen tun könnte. Wenn sich die Schilddrüsenwerte stabilisieren, sollten sich eigentlich auch die Leberwerte wieder einpendeln, aber das tun sie momentan noch nicht. Es muss weiter unter Beobachtung bleiben. Man könnte jetzt ein Ultraschall machen und eine Biopsie, aber damit gibt es leider auch keine weitere Behandlungsmöglichkeit und Puschel müsste dazu extra in Narkose gelegt werden, was unsere eigentlich vorerst noch vermeiden möchte.

Jetzt warten wir erstmal die Schilddrüsenwerte ab und hoffen, dass diese sich dem Normbereich weiter genähert haben.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 114 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker