Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 26.04.2018 01:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 114 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#46BeitragVerfasst: 13.06.2013 10:06 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 5507
Wohnort: Süd-Östl. Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Das mit dem Wiegen ist immer ein Drama.

Wenn nicht die Box, dann Puschel auf den Arm nehmen drauf auf die Personenwaage und
"Leergewicht" abziehen...so habe ich es hier gemacht..

7kg ist aber stattlich!

Mal sehen, was BB sagt und welche Schlüsse sich daraus ziehen lassen.

Med. Einstellen ist nicht ganz einfach. Das es nciht auf Anhieb klappt kann ich mir gut vorstellen.

Lieber etwas geringer mit der Dosis beginnen, als einen Kanonenschlag einsetzen...so
ein Organismus ist empfindlich....

Ich drücke die Daumen ganz fest :thumbsup: :kleeblatt

_________________
"Geh deinen Weg ruhig inmitten von Lärm und Hast und wisse, welchen Frieden die Stille schenken mag."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#47BeitragVerfasst: 13.06.2013 14:17 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Wiegen beim TA in der Box geht natürlich. Das machen wir immer als erstes, wenn wir mit einer Katze da sind ;)
Louyoo, du hast natürlich recht, man kann besser mit einer geringeren Dosis anfangen und dann erhöhen. Wir
haben ja noch 14 Tage bis zum nächsten TA-Termin. Im Grunde bekommt Puschel die Medis ja gerade mal seit
9 Tagen. Vielleicht bin ich einfach zu ungeduldig.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#48BeitragVerfasst: 14.06.2013 12:29 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 03.2008
Beiträge: 2397
Wohnort: Costa de la Calma Mallorca
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
ich denke auch, dass sich die Medis noch einstellen werden. Weiterhin alles Gute für Euch :thumbsup: :thumbsup:

_________________
con muchos saludos
Heidy,
Lea, Negrita
y las estrellas Mick, Pépa y Maronita


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#49BeitragVerfasst: 14.06.2013 18:10 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19845
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Ich hoffe ja, dass es bei Puschel problemlos von statten geht, aber diese Einstellerei auf das Medikament kann auch zum Spießrutenlauf werden, bis die richtige Dosierung gefunden ist. Danach heißt es ca. alle 6 Monate die Werte überprüfen, denn das kann sich auch immer wieder mal ändern.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#50BeitragVerfasst: 14.06.2013 19:43 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Ich hoffe es auch inständig. Sie ist momentan wieder sowas von verfressen. Eben hat sie in einem unbewachten Moment mal ganz schnell fast Merlin's ganze Abendportion verdrückt. Das fatale daran ist, dass die Guardacid-Tabs drin waren. Ich muss immer wie ein Luchs aufpassen, dass ich die Überbleibsel in den Näpfen der anderen sofort beiseite räume, denn Puschel ist ja trotz der SDÜ nicht gerade dünn. Sie hat aber ständig Hunger. Ich mische ihr nun schon immer Rinderfettpulver unter ihr Futter, dann ist sie wenigstens einigermaßen zufrieden.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#51BeitragVerfasst: 14.06.2013 21:19 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 5507
Wohnort: Süd-Östl. Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
puuh, ja eine immer hungrige Katze um sich rum zu haben ist anstrengend.

Ich hoffe sehr Edda, das du sie etwas zufriedener bekommst durch das Einmischen.

Weiterhin alles Gute und das die Dosis bald richtig eingestellt wird. :haustier:

_________________
"Geh deinen Weg ruhig inmitten von Lärm und Hast und wisse, welchen Frieden die Stille schenken mag."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#52BeitragVerfasst: 20.06.2013 18:40 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Puschel's Fresssucht ist seit gestern scheinbar vorbei. Sie futtert nun ganz normal und betteln kaum noch. Dann scheinen die Tabletten wohl endlich Wirkung zu zeigen. Ab nächsten Donnerstag ist unsere 3 Wochen in Urlaub und danach haben wir mit Puschelinchen einen Kontrolltermin. Tabs werden immer noch ohne Probleme genommen. Puschel futtert die Tabletten teilweise sogar ohne Leckerlie :lol:

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#53BeitragVerfasst: 20.06.2013 19:48 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 5507
Wohnort: Süd-Östl. Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
:hello2: :hello2: :hello2:

na das ist doch ein schöne Nachricht....KLasse :DanseurJaune:

_________________
"Geh deinen Weg ruhig inmitten von Lärm und Hast und wisse, welchen Frieden die Stille schenken mag."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#54BeitragVerfasst: 20.06.2013 19:57 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19845
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Das wäre ja schön, wenn es gleich beim ersten Mal klappen würde und es nicht an der Witterung liegt. Es ist nämlich auch möglich, dass der Wert, trotz Tab, noch weiter ansteigt. Auch das Gegenteil ist möglich, die Schilddrüsenfunktion kann ebenso in die Unterfunktion fallen. Hättet Ihr nicht die Möglichkeit, gleich am Montag noch mal mit Puschel zur Blutabnahme zu gehen? Dann hättet Ihr doch sicher die Ergebnisse am Mittwoch und schon mal einen Anhaltspunkt. Das wären dann 3 Wochen und die wären für die Nachkontrolle ausreichend, zumindest bestellte mich meine , wenn Lucy neu eingestellt wurde, nach dieser Zeit noch mal zur Nachkontrolle. Da man nicht weiß, wie die derzeitige Dosierung wirkt, wären mir 6 - 7 Wochen zu lang.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#55BeitragVerfasst: 20.06.2013 22:45 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Ja, wenn unsere aus dem Urlaub zurück ist, sind 6 Wochen und 2 Tage vergangen. Am Dienstag sind es aber gerade mal 2 Wochen und 6 Tage. Werde morgen mal in der Praxis anrufen und nachfragen, ob wir schon Montag den Wert kontrollieren können.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#56BeitragVerfasst: 21.06.2013 07:42 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19845
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
...und bitte gib Puschel nicht unmittelbar vor der Blutentnahme die Tablette, ein gewisser Zeitraum zwischen Verabreichung des Medikaments und Blutentnahme sollte dazwischen liegen. Kannst ja mal Deine fragen, was das Labor empfiehlt.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#57BeitragVerfasst: 16.07.2013 22:09 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19845
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Edda, habt Ihr schon einen Kontrolltermin mit Puschel?

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#58BeitragVerfasst: 17.07.2013 10:22 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Ja, nächste Woche ist unsere wieder da. Puschel geht es prima. Kein Betteln nach Futter - kein Schlingen und dadurch auch kein Erbrechen mehr.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#59BeitragVerfasst: 17.07.2013 12:45 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1437
Wohnort: Bunde
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
:Super14: Ich hoffe, dass es weiterhin so gut läuft.
Anscheinend haben die Medis ja jetzt angeschlagen. :accord:

_________________
Bild
(Auf leisen Tätzchen schleichen sich Kätzchen in unsere Herzen)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#60BeitragVerfasst: 17.07.2013 20:42 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 5507
Wohnort: Süd-Östl. Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
es hört sich auf jeden FAll schon mal gut an,das sich was verändert hat und
das zum Positiven...

Wenn jetzt noch die Laborwerte den Eindruck bestätigen....ist das wunderschön....

ich drücke auch mächtig die Daumen...und einen ordentlichen Knuddler an Puscheline... :mrgreen:

_________________
"Geh deinen Weg ruhig inmitten von Lärm und Hast und wisse, welchen Frieden die Stille schenken mag."


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 114 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker