Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 26.04.2018 01:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 114 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#16BeitragVerfasst: 04.06.2013 18:59 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19845
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Das ist gut, dass alle anderen Werte i. O. sind und die SDÜ ist Einstellungssache, das kann mitunter dauern, bis die richtige Dosierung gefunden ist, denn in die Unterfunktion darf er auch nicht fallen. Richte Dich darauf ein, dass er das Medikament zeitlebens bekommen muss und regelmäßige Blutwerteuntersuchungen müssen durchgeführt werden. Ist aber alles halb so schlimm, soweit sich Puschel gut einstellen lässt. :thumbsup:

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#17BeitragVerfasst: 04.06.2013 19:10 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Wie lange dauert es denn erfahrungsgemäß, bis sich Puschel (sie ist ein Mädchen :mrgreen: ) wieder besser fühlt und nicht mehr dauernd Futter verlangt? In den letzten Tagen ist sie uns regelrecht auf den Wecker gefallen und wollte ständig was zu fressen haben. Das wird mir erst jetzt so richtig bewusst. Puschel war schon immer ziemlich verfressen, aber die letzten Tage war es wirklich schlimm. Ich hab gedacht, es liegt daran, dass Max nun nicht mehr da ist - weit gefehlt!

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#18BeitragVerfasst: 04.06.2013 19:18 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 5507
Wohnort: Süd-Östl. Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
:oops: Oh, ich schon wieder...

dann haben wir es nun auch geklärt...Puschel ist ein Mädchen... :mrgreen:

_________________
"Geh deinen Weg ruhig inmitten von Lärm und Hast und wisse, welchen Frieden die Stille schenken mag."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#19BeitragVerfasst: 04.06.2013 19:38 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19845
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Edda, das kann Dir so pauschal keiner sagen. Schau mal, ob sich daran die nächsten 14 Tage etwas ändert.

Und da fällt mir noch etwas ein, das ist mir völlig entfallen, dabei hatte ich hier im Forum schon häufiger darüber geschrieben. Ein Blutbild mit erhöhten SDÜ-Werten ist nicht aussagekräftig, da durch die SDÜ die anderen Werte kaschiert werden. Darauf hätte Dich Eure eigentlich hinweisen müssen. Erst muss sich der T4-Wert wieder im Normalbereich befinden, um exakte Blutwerte zu erhalten. Die Schilddrüse treibt die Organe zu Höchstleistungen an, vor allem Herz und Nieren und dies erzeugt fälschlicher Weise gute Blutwerte. Puschels T4-Wert ist schon ziemlich beachtlich, deshalb sollte evtl. auch das Herz in Augenschein genommen werden.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#20BeitragVerfasst: 04.06.2013 21:16 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Ja, werde das mit ihr besprechen. Danke für den Hinweis.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#21BeitragVerfasst: 05.06.2013 12:05 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 14459
Wohnort: Göttingen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Leider kenn ich mich damit nicht aus und kann nur die Daumen drücken, das Puschel die medis gut verträgt und sie bald anschlagen.
:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

_________________
Liebe Grüße von Astrid und ihren Fellnasen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#22BeitragVerfasst: 05.06.2013 17:34 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Auch eben hat Puschel ihre Tabs ganz brav in einem Stückchen Kaustange genommen. Wenn das so weitergeht und wir die richtige Dosis haben, die den Wert ohne nennenswerte Nebenwirkungen normalisiert, bin ich glücklich und Puschel wird es bald wieder gut gehen :nicci_(129)

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#23BeitragVerfasst: 05.06.2013 18:52 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19845
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Die muss Puschel auch nehmen, ganz gleich wie. :girlja:

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#24BeitragVerfasst: 05.06.2013 19:00 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Das ist mir klar - dass es bei Puschel so gut klappt, ist allerdings super. Bisher war in Madame nämlich nur unter schwersten Kämpfen etwas reinzukriegen :mrgreen:. Ich bilde mir echt ein, dass sich schon eine Veränderung in ihrem Wesen zeigt, denn sie war in den letzten 3-4 Wochen sehr unruhig. Ich hatte es allerdings auf Max Erkrankung zurück geführt, wusste ja nicht, dass es eine krankhafte Ursache hatte und habe ehrlich gesagt auch überhaupt nicht damit gerechnet.
Heute kam die TA-Rechnung für Max, Merlin und Puschel. Das schränkt mein Budget für diesen Monat ganz erheblich ein, aber es war ja nötig, wie man sieht. Freitag geht Männe mit Arthus zur Blutabnahme. Ich hoffe sehr, dass Puschel momentan unsere einzige Sorge bleibt.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#25BeitragVerfasst: 05.06.2013 20:45 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 5507
Wohnort: Süd-Östl. Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Ich drücke hier weiter die Daumen und möchte jetzt NUR noch gute Neuigkeiten lesen :1_(22)

Schön das Puschelchen so brav ist....

mit Arthus wird alles in Ordnung sein.... :thumbsup:

_________________
"Geh deinen Weg ruhig inmitten von Lärm und Hast und wisse, welchen Frieden die Stille schenken mag."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#26BeitragVerfasst: 05.06.2013 21:25 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 6938
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Vielleicht weiss Puschel, dass ihr die Tabs helfen.

Weiter so! Und meine Daumen, dass mit Arthus alles okay ist. :thumbsup: :thumbsup:

_________________
Liebe Grüße, Conny mit
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#27BeitragVerfasst: 06.06.2013 07:45 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1437
Wohnort: Bunde
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Gute Nachrichten. Wenn Puschel weiterhin brav ihre Medikamente nimmt, sieht es ja sehr gut aus.
Ja, die Rechnungen lassen einen wirklich staunen. Man ist schon etwas geschockt wenn man die
Beträge sieht. Mitnehmen können wir später aber sowieso nichts.
Die Klinikkosten für Junior beliefen sich auf € 150,-- und wir mußten eine schwere Entscheidung fällen.
Wir hätten auch mehr bezahlt wenn man ihm hätte helfen können. Hat nicht sollen sein. :crybaby2:

_________________
Bild
(Auf leisen Tätzchen schleichen sich Kätzchen in unsere Herzen)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#28BeitragVerfasst: 06.06.2013 19:56 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Auch heute hat Puschelchen ihre Medis wieder ganz brav und ohne Tamtam eingenommen. Wenn die Dosis auch stimmt, müsste bald alles wieder ok sein. Bin echt gespannt auf die Blutuntersuchung in ca. 4 Wochen, ob sich die Werte dann dementsprechend gebessert haben und auch die anderen Blutwerte gut ausfallen :trippel :trippel :trippel

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#29BeitragVerfasst: 06.06.2013 20:13 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 5507
Wohnort: Süd-Östl. Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Ja, bestimmt. Warum sollten die Medis nicht ihre Wirkung nicht entfalten....?

Kleine Puschelmaus....alles wird gut... :thumbsup:

Edda, du darfst aber nciht überrascht sein, wenn Puschel die Stangen irgendwann nicht mehr mag.
Dann hat sie sie wohl über....nicht gleich in Panik verfallen....vielleicht zwischendurch mal
schon welchen....?....wirst ja sehen...Puscheline macht das schon :thumbsup: :icon_syda

_________________
"Geh deinen Weg ruhig inmitten von Lärm und Hast und wisse, welchen Frieden die Stille schenken mag."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schilddrüsenüberfunktion bei Puschel
#30BeitragVerfasst: 08.06.2013 21:13 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 02.2008
Beiträge: 2602
Wohnort: Verden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Schön, daß es ihr schon wieder ein wenig besser geht.
Weiterhin die Daumen gedrückt. :thumbsup: :thumbsup:

_________________
Bild
Mit Lotte und Hermann im Herzen


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 114 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker