Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 26.04.2018 01:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 122 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Henry hat Diabetes
#91BeitragVerfasst: 15.08.2016 21:09 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2016
Beiträge: 179
Wohnort: Sachsen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Was denn, 4 Futterautomaten??? :SiehtSterne
Haste nen Goldesel im Hof? :1_(22) Ich denke mal, OP und die restlichen Umstände bei Henry haben Dich schon genug gekostet, oder besser gesagt die Urlaubskasse aufgefressen!
Nein, mal ehrlich, was soll das bringen :dontknow:
Du kannst nicht sicher stellen, das sich Henry an allen Automaten bedient...und auch nicht, dass die anderen 3 seine Portion verputzen...wenn er es denn grad braucht. Ich denke, das wird teurer Murks!! :?
Man, du hast doch ne Mutti im Haus. Spar Dir das Geld für die Automaten und kauf der Mama dafür einen schönen Blumenstrauss :Blumenstraus und bitte sie lieb, Dir bei Henry's Einstellung erst mal ein paar Wochen zu helfen? ...irgendeine Lösung finden wir schon noch!
...und wenn schon, würde ich nur einen Futterautomat kaufen, der dann alle paar Stunden so viel ausspuckt, dass alle satt werden.
Wie hast Du jetzt eigentlich die letzten 3 Wochen gefüttert? Trockenfutter rund um die Uhr für alle?
Mehrere Näpfe...oder nur einer für alle?
Wenn alle Stränge reißen, mußt Du halt ert mal so tagsüber füttern (wenn Du nicht da bist) wie immer. Hab heute gelesen, dass es so auch erst mal geht...muß man halt mit der Dosis abgleichen.

Naja, frag trotzdem erst mal die Mutti.
:hallo

_________________
Liebe Grüße
Birgit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Henry hat Diabetes
#92BeitragVerfasst: 16.08.2016 08:08 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1980
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Das habe ich mich auch schon gefragt, wer mir dann garantiert, dass nicht die anderen drei ihm sein Futter wegfressen. Nun hat eine andere dort wiederum gesagt, dass zwei reichen würden. Ein normaler für Henry (ca 45 €) und ein chipgesteuerter für die anderen, damit Henry sich dort nicht bedienen kann. Der Automat liegt dann bei etwas über 100 €. Dazu kommt, dass dann die anderen drei einen Chip bekommen müssten, damit das Gerät sie erkennt. Bis gestern wusste ich gar nicht, dass es solche Geräte gibt. :shock:

Meine Mutti kann ich leider nicht fragen. Wir haben jetzt schon zwischendurch einige zum Teil auch wirklich unschöne Diskussionen geführt, weil sie nicht nachvollziehen kann, dass man bei einem Tier so einen Wirbel macht. Dass sie an meinen langen Tagen mal mittags schaut, ob noch Futter in den Näpfen ist, ist da schon das höchste der Gefühle. :?

In den letzten Wochen gab es auch nur noch Nassfutter. Anfangs hat Henry aber noch ein anderes bekommen, als die anderen, weil ich mich nach einer günstigen Alternative umgesehen habe, damit alle vier das gleiche bekommen können. Dann reizt Henry das Futter der anderen nicht und umgekehrt. Am Anfang saß ich dann immer solange daneben und habe die Näpfe dann weggestellt. Nun bekommen alle vier die Hälfte ihrer jeweiligen Tagesration und die lasse ich dann stehen. Sie fressen da ja nicht alles sofort auf. So haben sie über er den Tag etwas. Abends gibt es dann die andere Hälfte, die dann über Nacht stehen bleibt. Meinen Rest Trockenfutter habe ich nun gerade am Wochenende meiner Freundin mitgegeben. Das gibt es nun definitiv nicht mehr.

_________________
Selbst die kleinste Katze ist ein Meisterwerk - Leonardo da Vinci

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Henry hat Diabetes
#93BeitragVerfasst: 16.08.2016 08:51 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19845
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo Nicole,

was die Futterautomaten betrifft haben wir unter Katzenzubehoer 2 Threads. Schau dort mal unter "SureFeed" und unter "SureFeed - die kleine Variante". Vielleicht kannst Du damit etwas anfangen.

Viel Glueck weiterhin mit Deinem Sorgenkind :kleeblatt

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Henry hat Diabetes
#94BeitragVerfasst: 16.08.2016 20:59 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2016
Beiträge: 179
Wohnort: Sachsen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Mmmm... das wird kniffelig! :BlahBlah02:
Aber erst mal gut, dass Du kein TF mehr nutzt. Das ist nämlich, in allen Sorten, immer mit Getreide oder Mais gestreckt. (Auch in den Diabetikersorten vom TA!!)
Und nun zu den Automaten.
Ich hab mir das teure Teil für 109,- Euro mal angeguckt. Gibt es auch ein schönes Video dazu. Sieht ganz robust aus und ist auch so konzipiert, dass keiner was klauen kann. ;)
Will ja nicht meckern, :motz_4 aber ich sehe da so 1,2,3,4 Problemchen.
1. diese Geräte sind für ein Tier gedacht und ich kann nirgendwo finden, ob es sich auch auf 3 Transponder-nummern programmieren lässt. (müsste man mal den Hersteller konsultieren)
2. Da nur für ein Tier, sind die Schälchen darin nicht gerade groß. (reicht vielleicht gerade für 2...wenn kein Verfressener dabei ist) :girlkuchendn3:
3. Du musst sie erst daran gewöhnen, denn der Kopf muss rein, damit der Transponder im Hals auch gelesen wird.
...und
4. nicht ganz unwichtig!!...kostet das Chippen 30-50 Euro pro Tier. (könnte man evtl. mit dem TA aushandeln)
Bei der ganzen Sache hab ich natürlich noch eines vergessen.
Was, wenn Henry vor dem schönen Gerät sitzt und hofft, dass bei ihm auch mal die Klappe auf geht......und sich wehrend dessen andere an seinem Automat bedienen???? :dontknow: :crybaby2:
Also ich finde, bei 4 Katzen und 2 Automaten......Naja, wird vielleicht nicht funktionieren!?!?
Das mit Deiner Mutti is natürlich schade, aber gut, wenn sie trotzdem erst mal mit hilft. Irgendwie müssen wir -minimum 5 Mahlzeiten hinkriegen...keine Sorge, ich bin schon am Tüfteln! :kaffee
Kannst Du mir mal sagen, wie lange Deine 4 von Mo-Fr allein sind? Spritzen is ja immer 7:30 und 19:30, oder?
Wir kriegen das schon hin!...für alles gibt es ne Lösung! :zwinker-girl:

LG
Birgit :hallo

_________________
Liebe Grüße
Birgit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Henry hat Diabetes
#95BeitragVerfasst: 17.08.2016 21:30 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1980
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Danke Ursula! :D
Die sind schon toll und auch praktisch - aber leider ja sehr teuer. :| Dazu kommt auch, dass zumindest Franzi keinen Futterautomaten haben kann, weil ich bisher ausschließlich Automaten mit Kunststoffnäpfen gesehen habe. Franzi reagiert da allergisch und bekommt eine dicke Schmolllippe.

Ich werde mir auch so schnell keinen Automaten kaufen. Es muss auch irgendwie so gehen. Ich sehe Henry auch nicht wirklich übermäßig oft beim Fressen. Heute Nachmittag habe ich ihn gar nicht beim Fressen gesehen - was wahrscheinlich auch nicht so gut ist. Als es dann vorhin um 18:45 Uhr Abendbrot gab, hat er auch nur kurz ein wenig gefressen und eben noch eine Kleinigkeit. Es ist also auch nicht so, dass er so viel auf einmal frisst, dass er deswegen zwischendurch nichts mehr mag. Aber die BZ-Werte werden trotzdem besser. Gestern hatten wir 141 ungefähr beim Nadir. Abends als Pre-Wert dann 276.
Heute morgen war der Pre 197. Dafür lag er allerdings heute Nachmittag dann bei 223 und heute Abend war der Pre dann 284. Es schwankt also zwar noch immer etwas, aber wir bewegen uns abwärts. 8-)

Im Übrigen bin ich echt überrascht und auch etwas wütend. Ich hatte in der Diabetes-Gruppe mit einer Dame etwas geschrieben und die hat mir dringend geraten zum Abmessen des Inslins Anlegekärtchen für die Spritze zu verwenden. Ich meinte dann, dass ich ja erst 0,5 und dann 1 IE spritzen sollte, und dass man das ja gut an der Skala der Spritze abmessen könne. Deswegen war ich der MEinung, dass ich keine Anlegekärtchen brauche. Sie meinte allerdings, dass die Skalen der Spritzen ungenau sein können und auch schon mal 0,5 IE daneben liegen. :shock: Das ist ja schon eine ganze Menge bei einem kleinen Katzenkörper. Nun benutze ich doch die Anlegekärtchen und was soll ich sagen: Die variieren wirklich, was dann ja auch dazu führt, dass man immer mal wieder eine andere Menge an Insulin spritzt. Evtl. war das auch der Grund, warum Henry am Sonntag auf einmal so runtersackte. :motz_4
Ich habe nun auch dabei herausgefunden, dass ich zuletzt eigentlich wohl 0,75 IE gespritzt habe, was ihm zurzeit ganz gut bekommt. Dabei werde ich noch ein paar Tage bleiben und dann weitersehen, ob ich noch etwas runter gehen kann. Nun kann ich ja auch kleine feine Einheiten wie 0,1 IE selber abmessen, die die Skala der Spritze (außer bei der Nulllinie) nicht hergibt. Ich würde dann evtl. z. B. auf 0,85 IE hochgehen und beobachten, wie es anschlägt. Das allerdings immer lieber am Wochenende.

Ja, Trockenfutter gibt es nicht mehr - und ich glaube, dass ist auch der Grund, warum Henry nicht mehr sooo viel frisst. ;) Auch beim Nassfutter passe ich auf, dass es ja zum einen kein Zucker und kein Getreide enthält und wenn ich noch nicht durch eine Liste weiß, ob es für Diabetiker geeignet ist, gebe ich die Werte von der Dose noch in einen Kohlenhydraterechner ein. Der Wert sollte ja auch unter 10 % liegen.

Die 4 sind am Montag und am Donnerstag von 7:45 Uhr bis 18:15 Uhr - manchmal auch bis 19:15 Uhr alleine. Die anderen Tage von 7:45 Uhr bis 14:15 Uhr. Fütterzeit ist jetzt nach meinem Urlaub um 7:00 Uhr/18:45-19:00 Uhr und um 7:20/19:20 Uhr Spritzzeit - was leider immer dann schwierig wird, wenn ich mal nicht pünktlich an meinen langen Tagen rauskomme und erst um 19:15 Uhr Zuhause bin. :roll:

Soooo...ich hoffe ich habe nun nichts vergessen.... :lol:

_________________
Selbst die kleinste Katze ist ein Meisterwerk - Leonardo da Vinci

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Henry hat Diabetes
#96BeitragVerfasst: 18.08.2016 12:18 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1980
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Ich habe nun gestern Abend auch einmal Meinungen aus dem Diabetes-Forum bzgl. der Mahlzeiten von Henry eingeholt. Dort habe ich von einer Moderatorin folgende Nachricht erhalten:

Hallo Nicole,

wenn Henry immer mal wieder kleine Häppchen zwischendurch frisst, ist das auch ok.

Es geht ja darum, dass dem Lantus Futter gegenübersteht über den Tag verteilt. Und das ist bei euch ja der Fall.


Ich denke also, es ist ok so wie es ist. Keine Futterautomaten... 8-)

_________________
Selbst die kleinste Katze ist ein Meisterwerk - Leonardo da Vinci

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Henry hat Diabetes
#97BeitragVerfasst: 18.08.2016 16:33 
Ich war vorhin bei Lidl :thumbsup:
Also: Habe dort 3 Dosen entdeckt,wo wohl kein Zucker drin sein :brilleputzen soll-jedenfalls steht da nichts von Zucker und auf den anderen steht eben extra Zucker drauf ;) Besser wäre aber gewesen und vor allem für den Verbraucher übersichtlicher,hätten sie gleich vorne groß drauf geschriben: "ohne Zucker" :idea: Hier muss man ja ewig suchen und vergleichen :BlahBlah02:
Folgende Sorten hat unser Markt ohne Zucker:
Rind u. Leber in Gelee,Ente u. Truthahn in Gelee und Pate mit Geflügel . :Faim01: Wer sehr auf die Farben achtet,so wie ich ;) : rot,orange,gelb=ohne Zucker! :thumbsup: Lila und grün sind mit Zucker!
Ich weiss nun nicht mehr genau,ob Du das auch so schriebst,Nicole. :)
Dann habe ich mir auch noch diese Packung mit den 100gr.Tütchen angesehen und ja,die sind wohl auch ohne Zucker,jedenfalls steht da nichts von Zucker. ;) Und die 100gr.Schälchen sind dann auch ohne Zucker.
Ich habe mal die 3 Dosen ohne Zucker mitgenommen :thumbsup:
Da ich nun nur auf den Zuckergehalt geachtet habe,fiel mir erst zu Hause auf,das da leider nur 4-8% Fleisch drin sind :? Hm,naja....das ja nicht dolle....werde daher wohl doch nur selten mal ne Dose mitnehmen,wenn sie denn den Jungs gut schmecken sollte :thumbsup:
Die verschiedenen Schälchen werde ich mir das nächste mal noch genauer ansehen,evt.ist das noch eher mal so zur Abwechslung zwischendurch ;)

Weiterhin gutes Gelingen bei der Diabetis....es liest sich ja auch so,als wenn alles schonganz gut klappt und Du auch in guten Händen bist! :Super14: :icon_pai:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Henry hat Diabetes
#98BeitragVerfasst: 18.08.2016 17:41 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1980
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Seelachs (rosa) ist auch ohne Zucker. ;)
Ja, das meinte ich damit, als ich schrieb, dass es nicht so hochwertig ist. :|

Ja, es wird. :1_(22)

_________________
Selbst die kleinste Katze ist ein Meisterwerk - Leonardo da Vinci

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Henry hat Diabetes
#99BeitragVerfasst: 18.08.2016 21:48 
Rosa führt unser Lidl nicht :(


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Henry hat Diabetes
#100BeitragVerfasst: 19.08.2016 21:07 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2016
Beiträge: 179
Wohnort: Sachsen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Nur noch NF anstatt TF :thumbsup:
Die Sache mit den Automaten vom Tisch :thumbsup:
Ausreichend Mut, um selbst mal an der Dosis zu basteln :thumbsup: :thumbsup:

...nur die Sache mit dem Füttern, wäre für mich noch nicht optimal :(

Und das was die nette Dame aus dem Forum geschrieben hat... :augenreib:
Will ich das jetzt kommentieren? :alex_03_neutral:
Bin ich ihrer Meinung? :girlieskopfschuettel:... (zumind. nicht zu 100%)

Aber ich denke, Du hatest in den letzten 5 Wochen genug Stress, Infos und unterschiedliche Meinungen zum Thema um den Kopf,.....dass ich jetzt nicht auch noch meinen Senf dazu geben muß.
Mal sehen, wie es sich so einspielt...ich wäre die letzte, die sich nicht freuen würde, in dem Punkt falsch zu liegen!


Lg
Birgit :hallo

_________________
Liebe Grüße
Birgit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Henry hat Diabetes
#101BeitragVerfasst: 21.08.2016 13:49 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1980
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Ich denke auch, wir sind auf dem richtigen Weg. :D

Sicher könnte das mit dem Füttern besser sein, aber wenn es nicht anders geht, kann man es auch so machen. Es ist ja immer Futter da und ich habe Henry auch dieses Wochenende wieder beobachtet. Er futtert sich nicht gerade kugelrund. Es ist eher so, dass er seine Tagesration gar nicht ganz frisst. In em Diabetes-Forum ist auch eine andere, die es auch so machen muss und bei ihr sieht es gerade ganz danach aus, als wenn sie bald in Remission gehen.

Hier ist mal seine Blutwert-Tabelle, wer Interesse hat.

Ich habe bewusst erst ab der letzten Woche angefangen, da die Werte vorher wahrscheinlich nicht gewertet werden können, da ich da bestimmt unterschiedliche IE gespritzt habe, dadurch dass mir die Anlegekärtchen noch fehlten. Und vorher hatte er ja auch die Geschichte mit seiner Analdrüse, so dass das hier nun die "echten" Werte sein dürften, mit denen man auch arbeiten kann.

Wie dort zu erkennen ist, haben wir auf 0,85 IE erhöht und es klappt auch ganz gut damit.
In dem Forum wurde mir nun auch gesagt, dass die Werte um die 60, die wir vorletzte Nacht hatten, gut sind und nicht zu gering. Dort werden diese Werte angestrebt, wobei es schon richtig ist, dass ich ihn dann erst einmal engmaschig messen muss, solange er noch nicht gut eingestellt ist, damit ich entsprechend schnell reagieren kann, wenn er unterzuckert.

_________________
Selbst die kleinste Katze ist ein Meisterwerk - Leonardo da Vinci

Bild


Zuletzt geändert von schnickel am 21.08.2016 14:03, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Henry hat Diabetes
#102BeitragVerfasst: 21.08.2016 13:58 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19845
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Auch wenn ich zum Thema nichts beitragen kann und größtenteils nur "Bahnhof" verstehe, lese ich interessiert mit. Schön, dass etwas Ruhe eingekehrt ist. :)
Was heißt bitte "in Remission gehen"? :scratch_one-s_head:

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Henry hat Diabetes
#103BeitragVerfasst: 21.08.2016 14:06 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1980
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Das heißt, dass die Katzen dann kein Insulin mehr benötigen, weil sie wieder Blutzuckerwerte einer gesunden Katzen halten können. Man sollte sie dann allerdings trotzdem wohl noch so einmal in der Woche messen, damit man schnell reagieren kann, sollten sich die Werte verschlechtern.

Aber da sieht man mal, wie schnell man sich diese ganzen Begriffe gewöhnt, dass sie für mich schon so selbstverständlich sind. :lol:

_________________
Selbst die kleinste Katze ist ein Meisterwerk - Leonardo da Vinci

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Henry hat Diabetes
#104BeitragVerfasst: 21.08.2016 14:15 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19845
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Ach, das gibt es auch? Das wäre ja toll.... :kleeblatt

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Henry hat Diabetes
#105BeitragVerfasst: 21.08.2016 14:23 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1980
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Ja, und das ist auch gar nicht selten. :1_(22) :D
Ich hoffe auch, dass wir irgendwann vllt auch in Remission gehen. Bei einigen geht das auch richtig schnell. Bei einem Kater wurde es auch so ungefähr zu dem gleichen Zeitpunkt wie bei Henry festgestellt und der braucht schon kein Insulin mehr.


Allerdings wohl auch nur bei Katzen. Bei Hunden geht das z. B. wohl nicht.

_________________
Selbst die kleinste Katze ist ein Meisterwerk - Leonardo da Vinci

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 122 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker