Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 26.04.2018 01:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 122 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 9  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Henry hat Diabetes
#46BeitragVerfasst: 27.07.2016 11:51 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2016
Beiträge: 179
Wohnort: Sachsen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
...wenn der Wert in 2-3 Tagen nicht besser wird (so schnell soll und kann man nämlich nicht wechseln-außer in einem Notfall), dann sind die Morgen- und Abendwerte wichtig!
Wenn er morgens immer zu hoch, aber abends "relativ" normale Werte hat, dann ruf mal Deine an und frage, ob Du auf 2-0-1 wechseln kannst...dann hat er nämlich abends zu viel Insulin!
Aber erst mal abwarten und beobachten.

...natürlich nicht rund um die Uhr,...hast ja Urlaub....aber ruhig ab und an mal ein Auge drauf werfen :hello:

LG Birgit

_________________
Liebe Grüße
Birgit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Henry hat Diabetes
#47BeitragVerfasst: 27.07.2016 14:25 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1980
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Ok. Wird gemacht. :)

_________________
Selbst die kleinste Katze ist ein Meisterwerk - Leonardo da Vinci

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Henry hat Diabetes
#48BeitragVerfasst: 27.07.2016 19:14 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2016
Beiträge: 179
Wohnort: Sachsen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Alles Klar!...hängen wir halt vorerst in der Warteschleife und kucken was passiert.
...aber immer schön aufpassen, dass da auch alles subkutan rein kommt, was in den Henry rein gehört!

...ich bin schon gespannt auf die Werte :trippel :trippel

_________________
Liebe Grüße
Birgit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Henry hat Diabetes
#49BeitragVerfasst: 28.07.2016 19:29 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1980
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Sooo....wir bewegen uns langsam wieder runter....puuh..

Gestern Abend hatte er einen BZ von 396, heute morgen einen von 346 und nun heute Abend "nur" noch 307. :hello2:
Ich hoffe, dass es jetzt nicht wieder nach oben geht. Jetzt gibt es gleich Abendbrot für die Nasen und anschließend die nächste Insulin-Einheit für Henry.

Nun werde ich mich aber noch nach einem Ketone-Messgerät umsehen müssen. Falls irgendwer so ein Gerät herumliegen haben sollte, das er für kleines Geld hergeben möchte, wäre ich mehr als dankbar. :mrgreen:

_________________
Selbst die kleinste Katze ist ein Meisterwerk - Leonardo da Vinci

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Henry hat Diabetes
#50BeitragVerfasst: 29.07.2016 00:22 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2016
Beiträge: 179
Wohnort: Sachsen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
...das is nich puuh!!!!
DAS IST :_0243 :DanseurJaune: :icon_Fete2:
Man, ich dachte schon dieses blöde Lantus schlägt ja nie an... hörst Du den Stein plumsen??
Jetzt ganz doll Füße still halten!
Nix machen, nix verändern, ...auch nicht beim Futter, Leckerli jeglicher Art :girlkuchendn3: vorerst gestrichen!

Ich hätte gern mal ein schönes Bild von Henry hier, damit ich ihm wenigstens übern PC mal die Pfote schütteln kann.

...der Bursche macht das jetzt :yahoo:

_________________
Liebe Grüße
Birgit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Henry hat Diabetes
#51BeitragVerfasst: 29.07.2016 08:12 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1980
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Bei mir ist auch ein riesiger Felsen geplumpst. Und es ging noch weiter. Zum einen aus Neugier und zum anderen weil Henry mir gestern Abend so gar nicht gefallen hat, habe ich ca 1,5-2 Stunden nach dem Fressen noch einmal gemessen und da war der BZ bei 258! :accord:
Da Henry aber echt Angst mir gegenüber zu entwickeln scheint, möchte ich heute mal eine Mess-Pause machen. Auch wenn ich eigentlich echt neugierig bin. :1_(22)

_________________
Selbst die kleinste Katze ist ein Meisterwerk - Leonardo da Vinci

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Henry hat Diabetes
#52BeitragVerfasst: 29.07.2016 16:39 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2016
Beiträge: 179
Wohnort: Sachsen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
:Super14:

...und es geht noch weiter! Lantus is ein Langzeitinsulin. Die Wirkung beginnt nach etwa 3-4 Std.
Das geht wie in einer Kurve nach oben,.....heißt er kommt über nacht sogar noch tiefer.

Das mit der Mess-Pause versteh ich gut :1_(22) ...armer Henry :haustier:

...aber mich hätte es heute früh glatt zerrissen vor Neugier...

Ansonsten aber erst mal :nicci_(129)

:hallo

_________________
Liebe Grüße
Birgit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Henry hat Diabetes
#53BeitragVerfasst: 29.07.2016 23:38 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1980
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Ich habe heute Abend nun doch noch einmal gemessen, weil er kaum gefressen hat und ich ihn schon dazu nötigen musste irgendetwas zu fressen, damit ich ihm sein Insulin geben konnte. Heute Abend war der BZ wieder bei 333. :roll:

Allerdings habe ich nun endlich herausgefunden, weshalb er sich wohl wirklich verkriecht. Er hat eine Wunde neben seinem Anus, so dass ich vermute, dass er eine verstopfte Analdrüse haben könnte. Ein wenig erleichtert war ich zuerst, dass es dann wohl wirklich nicht an seiner Diabetes liegt. Ansonsten ist es natürlich nicht so dolle, weil ich es natürlich erst herausgefunden habe, nachdem alle Tierärzte zu haben. Fahren kann mich sowieso niemand mehr - Auto habe ich selber nicht. Und nun müssen wir wohl oder übel irgendwie über das Wochenende kommen. :(

_________________
Selbst die kleinste Katze ist ein Meisterwerk - Leonardo da Vinci

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Henry hat Diabetes
#54BeitragVerfasst: 30.07.2016 16:23 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2016
Beiträge: 179
Wohnort: Sachsen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
...mach dich mit dem gestiegenen Wert von 333 nicht ganz so verrückt...zu 307 is da nich so viel Unterschied.
Ich rechne immer gern in mmol, ...da klingt es nich immer so dramatisch :6z6
Da wird aus einer 307 mal eine 17,0...und aus 333 eine 18,4.....klingt viel besser! Übrigens kenn ich auch einige menschliche Diabetiker, die auch ständig zwischen 80 und 230 pendeln.

Das mit der Fistel am Po (also eine eitrige Entzündung im Körper), kann natürlich auch ein Grund sein, dass das Insulin jetzt nicht so gut wirkt.
Und bei dem Stress, den Du ihm dadurch antun mußt (für mich eher "sollst")....wird es sicher wieder etwas auf und ab in den Werten geben.

Aber trotzdem, fein fleißig weiter spritzen....und wenn er mal nen Happen weniger ißt, ist das bei den Werten auch nich sooo schlimm.

LG
Birgit

_________________
Liebe Grüße
Birgit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Henry hat Diabetes
#55BeitragVerfasst: 30.07.2016 18:29 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1980
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Ich hatte auf einen Wert unter 300 gehofft. Aber ich denke nun auch, dass es vllt mit der Entzündung zu tun hat, dass die Werte immer noch variieren. Sein Insulin bekommt er natürlich auch weiterhin, aber mit dem BZ-Messen möchte ich ihn gerade erst einmal nicht noch zusätzlich stressen. Der Arme muss erst einmal wieder zu sich kommen. Ich möchte gar nicht wissen, wie lange er die Fistel vllt schon hatte und ich es nicht erkannt habe, weil ich so auf die Einstellung fixiert war und sein merkwürdiges Verhalten darauf geschoben habe. :roll: :(

_________________
Selbst die kleinste Katze ist ein Meisterwerk - Leonardo da Vinci

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Henry hat Diabetes
#56BeitragVerfasst: 30.07.2016 19:06 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2016
Beiträge: 179
Wohnort: Sachsen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
...ich glaube, das " erst mal nicht messen" is auch besser für Dich!

a- weniger Stress für Henry
b- die Werte werden nicht sooo prickelnd ausfallen....und Dich noch weiter runter ziehen. :(

Aber he, wir hoffen mal das Beste...

:hallo

_________________
Liebe Grüße
Birgit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Henry hat Diabetes
#57BeitragVerfasst: 06.08.2016 10:51 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1980
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Soooo...also ich habe die letzten Tage jetzt immer mal wieder gemessen und bin immer noch unzufrieden, weil die Werte wie ich finde stark schwanken. Vorgestern hatte er beispielsweise morgens einen Pre-Wert von 403. Mittags dann einen Wert von 298. Das war ja für mich nun noch nachvollziehbar, weil das Insulin ja über den Tag wirkt. Allerdings ja immer noch weit entfernt von einem guten BZ-Wert. Jetzt eben habe ich ihn gemessen - also nach dem Fressen und ca. 2 Stunden nach dem Spritzen. Da war der Wert bei 439. :6z6 :? :BlahBlah02:

Nun müssen wir ja am Montag zum Tierarzt zum Fädenziehen. Ich werde die Werte dann natürlich mit ihr besprechen. Vllt hängt es auch mit seiner Verletzung zusammen, dass die Werte jetzt zudem erhöht sein können....?? :dontknow:
Ich möchte auch, dass sie dann einmal die Ketone misst - sicherheitshalber. Und ich hoffe dann auch eine Anleitung zu bekommen, was ich bei einem erhöhten Ketone-Wert machen muss. Ich habe leider immer noch kein Messgerät für Ketone. Eine Dame aus einer anderen Diabetiker-Gruppe schenkt mir ihres, aber lässt sich leider mit der Zusendung viel Zeit. Aber ich möchte da nicht meckern - immerhin möchte sie dafür partout auch nichts haben.

Mal schauen, wie es am Montag ausschaut.

_________________
Selbst die kleinste Katze ist ein Meisterwerk - Leonardo da Vinci

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Henry hat Diabetes
#58BeitragVerfasst: 06.08.2016 18:58 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2016
Beiträge: 179
Wohnort: Sachsen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Das die BZ-Werte von Henry jetzt so hoch sind, ist eigentlich kein Wunder. Das wird Dir sicher auch Deine mitteilen. Wer weiß, wie lange die eitrige Entzündung schon war?, 2x TA, OP, Trichter, usw....sind auch weit weg von einem ruhigen, normalen, stressfreien Alltag....den ein Diabetiker nun mal haben sollte. Das treibt den Spiegel der Antagonisten des Insulins schon mal hoch. (Im schlimmsten Fall greift die Insulinart bei ihm nicht, aber das ist echt mega selten!)
Eigentlich müsste erst mal die Wunde gut verheilen, der Trichter weg...und etwas Ruhe einkehren. :connie_6:
Dazu, und das ist mein Ernst“!“, strenge, feste Futter- und Spritzzeiten her. (nicht in die traurigen, blauen Augen kucken und weich werden!)...wenn die Werte mal prima sind, kann man sich dann hi und da eine kleine Ausnahme leisten, ...aber nicht bei den Werten! Ich will Dir da nichts unterstellen, :girlieskopfschuettel: aber ich glaube, Du machst da jetzt schon ein paar Ausnahmen?!? Auf dem ersten Foto von Henry lag ja Trockenfutter oder Leckerchen vor ihm....so wird das nix! :nono: Auch wenn er mal bei einer Mahlzeit weniger frisst, sollte man das (bei den Werten) nicht später nachreichen. Das bringt die Werte so durcheinander, dass man nie zu einer vernünftigen Einstellung kommt. Hier ist erst mal nur Konsequenz gefragt!!
Was die Ketone betrifft:
Nun ja, hauptsächlich trifft die diabetische Ketoazidose Diabetiker vom Typ I, die einen absoluten Insulinmangel haben. Henry ist allerdings Typ II... und wenn es ihn doch mal trifft, dann ist die genaue Konzentration, also der Wert, der Ketone im Körper, nicht unbedingt ausschlaggebend, sondern eher dass sie in erhöhter Zahl nachweisbar sind. (Ich hätte in so einem Fall über einen Urinstick schon mal getestet, ...ist ja nur eine einzige Messung) Behandeln lässt sich das sowieso nur durch eine höhere Insulindosis.
Jeder Diabetiker würde bei solchen Werten eh mit einem Kurzzeitinsulin drücken um erst mal wieder auf einen normalen Wert zu kommen. Ist bei Tieren schwierig,...gibt es nämlich nicht, bzw. ist bei ihrer Behandlung nicht vorgesehen. Kurzzeitinsuline wirken meist schon nach 20 min. und lassen den BZ dann fix nach unter rutschen....da muss man ganz schön aufpassen. haben es für den Notfall, aber mal so kurz geben und dann heim....????...kann auch nach hinten los gehen.

Ich hoffe, ich war jetzt mit meinem Urteil nicht so streng, aber die Einstellung eines diabetischen Tieres is kein Pappenstiel. Wenn man es richtig machen will, muss man auch konsequent sein!

trotzdem noch schönes WE :_0243

LG
Birgit :hallo

_________________
Liebe Grüße
Birgit


Zuletzt geändert von Lillymama am 06.08.2016 20:36, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Henry hat Diabetes
#59BeitragVerfasst: 06.08.2016 20:28 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2016
Beiträge: 179
Wohnort: Sachsen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
...muß noch schnell was nachschieben.

Liebe Nicole,
will Dir keines Falls fehlende Konsequenz, oder gar Fehler vorwerfen! Es ist halt nur am Anfang sehr wichtig Essen und Insulin gut aufeinander abzustimmen.....und das so streng es geht!
Ist manchmal knüppelhart,...muß aber sein!
...und diese blöde Sache mit dem Po, : :crybaby2: ...kam jetzt ganz unpassend und macht die Sache nicht leichter :scratch_one-s_head: :kez_15:

_________________
Liebe Grüße
Birgit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Henry hat Diabetes
#60BeitragVerfasst: 06.08.2016 20:54 
Prima,das Du Dich so gut damit auskennst,Birgit und Nicole so sehr helfen kannst! :thumbsup:


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 122 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker